iMac G3 233 MHz und mehrere Partitionen

27/06/2012 - 20:14 von h_fischer | Report spam
Moin,

(ich hoffe, der iMac G3 BondiBlue ist schon nostalgisch genug für diese
Gruppe, knubbelig ist er ja ...)

ein iMac G3 233 MHz Rev. B (noch Tray Loading) meines Sohnes soll wieder
zum Leben erweckt werden. Nicht für was Produktives, sondern als reines
Nostalgie-Geràt. Ich würde ihm gerne ein OS X verpassen (10.2.8 làuft
mit 256 MB RAM nicht allzu zàh), aber er soll auch OS < X booten. Dann
kann er z.B. mit dem kürzlich aus der Grabbelkiste geretteten
StealthPort (Platine mit LocalTalk Schnittstelle als Ersatz fürs interne
Modem) LocalTalk Bridge spielen. Und natürlich die pre-OS X-Software des
Juniors abspielen.

Problem: ich hatte angenommen, ich könnte nach Lesen der Warnung, OS X
nicht auf einer Partition > 7 GB zu installieren (prima, hat mit 7 GB
geklappt), fröhlich weiter Partitionen auf einer gerade vorhandenen 60
GB Platte einrichten und auf einer zweiten Partition (auch 7 GB) dann
die MacOS 9 Spielwiese einrichten. Bei einem Slot Loading iMac G3 ging
das problemlos. Jetzt hing beim ersten Startversuch von 9.2.2 von der
zweiten Partition die Kiste für mich unrückholbar mit einem Prompt der
Open Firmware. Erst Neupartionieren hat sie wieder erweckt.

Muss auch der 9.2.2 Systemordner in die erste Partition?

Danke schonmal und Grüße, Helmut

P.S.: der Lüfter macht einen Heidenlàrm, daran kann ich mich von früher
gar nicht erinnern. Normal?
 

Lesen sie die antworten

#1 nutznetz
30/06/2012 - 16:38 | Warnen spam
Helmut Fischer wrote:

Muss auch der 9.2.2 Systemordner in die erste Partition?



beim OldWorldMac (G3DT) musste er nicht in die erste - und der hat auch
eine 8-GB-Grenze.

Jens

Ähnliche fragen