iMac G5 20" geht aus

27/09/2008 - 11:49 von kscheller | Report spam
Hallo,

seit gestern ein seltsames Phaenomen: auf dem Display zeigen sich
horizontale Streifen, die schnell auf und ab wandern bzw. erscheinen und
verschwinden. Scheint mit der Prozessorlast zu wachsen. Auf dem
Bildschirmfoto ist (Natürlich) nichts zu sehen.

Ab und an geht der iMac einfach aus. *puff* und die Kontrolllampe blinkt
2-3 mal. Danach startet er neu.

Ist jetzt zweimal passiert. Was könnte das sein? Netzteil? Video-RAM?

Servus,
Konni
 

Lesen sie die antworten

#1 kscheller
29/09/2008 - 07:12 | Warnen spam
Konni Scheller wrote:

Ab und an geht der iMac einfach aus. *puff* und die Kontrolllampe blinkt
2-3 mal. Danach startet er neu.

Ist jetzt zweimal passiert. Was könnte das sein? Netzteil? Video-RAM?



Nachtrag:
Heute früh hab ich ihn mal geöffnet und sauber gemacht. Das geht bei
diesen iMac G5 (ohne iSight) noch recht leicht: drei Schrauben und er
ist auf. Dann habe ich die beiden 512MB-RAM-Module vertauscht.

Nach dem Einschaltversuch ertönte drei Mal ein kurzer Ton, hörte sich an
wie SOS und die Kontrolllampe blinkte wieder. Kein richtiger Startton,
kein Hochfahren.

Da ich wegfahren musste, konnte ich nicht weiter experimentieren. Klingt
aber für mich, als ob ein RAM-Modul defekt ist.

Könnte das sowas sein oder hat das Netzteil einen Hau?

Servus,
Konni

Ähnliche fragen