iMac G5 kaputt - EMC-Nummer 2056

02/09/2008 - 21:36 von Baldo Sahlmueller | Report spam
Hallo!

Soeben hat mein iMac G5 seinen Geist aufgegeben. Bis vor kurzem lief er
einwandfrei, vor ein paar Wochen allerdings ohne Bluetooth und seit
Freitag auch ohne Airport. Naja, beides zwar àrgerlich, aber er lief ja
noch, bis er vor einer Viertelstunde plötzlich ausging und sich nicht
wieder einschalten ließ. Ich habe ihn dann mal geöffnet und
festgestellt, dass der Bereich über dem Netzteil sehr heiß war, wàrmer
auch als der Bereich über der CPU. Als nàchstes fiel mir ein, dass es ja
zwei Reperaturverlàngerungsprogramme gibt, und tatsàchlich, die
EMC-Nummer des Geràtes ist 2056.

Dummerweise ist der Rechner nun aber über drei Jahre alt (gekauft im Mai
2005). Gibt es irgendwas, was ich nun tun kann, außer einer (vermutlich
nicht günstigen) Reparatur beim Servicepartner meines geringsten
Misstrauens? Wie kulant mag Apple sein, falls es sich um den
Serienfehler handelt, wegen dem das Reparaturverlàngerungsprogramm
gestartet wurde?

Viele Grüße,

Baldo
 

Lesen sie die antworten

#1 Radulph Kader
02/09/2008 - 23:26 | Warnen spam
Am 02.09.2008 21:36 Uhr schrieb "Baldo Sahlmueller" unter
in g9k4kq$sen$:

Hallo,
Reparatur beim Servicepartner meines geringsten
Misstrauens? Wie kulant mag Apple sein, falls es sich um den
Serienfehler handelt, wegen dem das Reparaturverlàngerungsprogramm
gestartet wurde?



Das hàngt entscheidend vom Servicepartner ab. Ein freier Hàndler hàngt sich,
Höflichkeit vorausgesetzt, vermutlich in punkto Kulanz mehr ins Zeug als ein
irgendwie geartete Kette (Gravis o.a.). Das ist zumindest meine Erfahrung.
Wenn es wirklich an einem Serienfehler liegt, fragt der Hàndler bei seinem
Grossisten an und die Kulanz sollte bis auf eine Gebühr gegeben sein.

Radulph

Ähnliche fragen