iMac: Tastaturprobleme nach Mavericks Upgrade

06/11/2013 - 14:03 von Matthias Gerds | Report spam
Hallo!

Hier gibt es große Probleme mit der Bluetooth-Tastatur (Apple), nachdem
Mavericks installiert wurde:
Die Tastatur verzögert (lag) derart, dass man lànger auf jede Taste
draufdrücken muss, damit das entsprechende Zeichen erscheint. Normal
schnelles Schreiben ist unmöglich!! Maus (und) TouchPad funktionieren aber
einwandfrei.

Unter den Bluetooth-Einstellungen wird die Tastatur als erkannt angezeigt,
aber beim Neu-Suchen nach Bluetooth-Geràten wird sie nicht erkannt (endlos
angezeigter Beachball).

Alles mögliche probiert:
- WLAN im Router deaktiviert (mögliche Störfrequenzen)
- Mavericks nochmal neu installiert
- Geschwindigkeitsdialog
...


Keine Ahnung, woran das liegen könnte ...


MG


iMac 2011 (?)
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcus Jodorf
06/11/2013 - 22:13 | Warnen spam
Matthias Gerds schrieb:

Hier gibt es große Probleme mit der Bluetooth-Tastatur (Apple), nachdem
Mavericks installiert wurde: Die Tastatur verzögert (lag) derart, dass
man lànger auf jede Taste draufdrücken muss, damit das entsprechende
Zeichen erscheint. Normal schnelles Schreiben ist unmöglich!!



Das ist wahrscheinlich von Apple dazu gedacht, damit die Tastatur etwas
geschont wird und nicht immer jedes halbe Jahr wieder eine Taste hops
geht.
Das Ding ist nàmlich so billig hergestellt, daß bei Vieltippern da
gerne öfter mal einzelne Tastenmechaniken kaputt gehen. Bei mir geht
z.B. gerade mal wieder das 'H' über den Jordan.


SCNR,

Marcus
⚂⚃

Ähnliche fragen