iMac zickt rum - Festplatte defekt?

09/08/2009 - 18:07 von invalidTT | Report spam
Hallo,

mein 24"-Alu-iMac 7,1 (Mitte 2007) hat seit einer Woche Probleme:

Ruhezustand - aufgeweckt - extrem langsame Reaktionen auf Mausklicks,
Programme lassen sich nicht beenden, Terminal làsst sich nicht starten -
iMac aus - sicherer Systemstart, normaler Start, làuft wieder
problemlos.

Am nàchsten Tag dasselbe Spiel: Rechner war aus - bleibt beim Starten
mit grauem Bildschirm hàngen - Applejack hat jede Menge Fehler repariert
- Neustart, làuft wieder problemlos.

3 Backups gemacht (1x TM, 2x CCC - keine Fehler, Klon startet
problemlos)

PRAM + SMC resettet, Onyx: Wartungsscripts, diverse Caches gelöscht
(iMac startet jetzt ca. 3x schneller), Combo-Update auf 10.5.8.

SMART Utility findet keine Fehler - aber wenn die Platte aus war, geht
alles wieder von vorne los.

Kann etwas anderes als die Platte Ursache der Probleme sein (der
Plattentausch im iMac ist leider etwas aufwendig)?

Platte: Western Digital WDC WD5000AAKS-40TMA0

Gruß, Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 georg.schwarz
09/08/2009 - 19:00 | Warnen spam
Thorsten Tilenski wrote:

Kann etwas anderes als die Platte Ursache der Probleme sein (der
Plattentausch im iMac ist leider etwas aufwendig)?



vielleicht die Stromversorgung?

Georg Schwarz http://home.pages.de/~schwarz/
+49 151 11559652

Ähnliche fragen