Imap Dienst 11.2

12/12/2009 - 08:41 von Richard Maurer | Report spam
Hallo NG,

Ich wollte den Mailserver einrichten, aber leider existiert, wie in
einer 10er version der imaps dienst nicht mehr.
Wenn man den anklickt zu starten, dann kommt kann nicht installiert
werden. Wenn man den im Softwaremanagment sucht kommt nix.

Ihr werdet sagen, nimm den Curier Imap der ist ja viel besser.
Ja, möglich, aber ich finde wenn ein Dienst in der Liste steht sollte er
auch installierbar sein. Außerdem bin ich bisher mit dem Imaps von Suse
gut ausgekommen.
Ich habe Spamassisin und Mailfilter, natürlich fetchmail auch, am laufen
gehabt und alles ok, keine Spams oder so.

Tja, das war also die Feststellung zu dem Imaps Dienst.

Nun die Frage: gibt es einen Imaps für Suse11.2?
oder muss ich ein rpm einer anderen Version (die vieleicht nicht mit dem
Kernel zusammenpasst) suchen.

Danke für Eure Infos


Liebe Gruesse Richie
http://bmss.homelinux.org/
Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst, drum denke nie
gedacht zu haben, denn das Denken von Gedanken ist gedankenloses denken.
 

Lesen sie die antworten

#1 Wilhelm C. Schütze
12/12/2009 - 17:00 | Warnen spam
Am Sat, 12 Dec 2009 08:41:29 +0100
schrieb Richard Maurer :

Ich wollte den Mailserver einrichten, aber leider existiert, wie in
einer 10er version der imaps dienst nicht mehr.



"der imaps dienst"? imaps ist der Name für das imap-Protokoll mit
ssl-Verschlüsselung, kein Mailserver/MRA.

Ihr werdet sagen, nimm den Curier Imap der ist ja viel besser.



Courier-IMAP, bitte, und der ist besser als was?

Ja, möglich, aber ich finde wenn ein Dienst in der Liste steht sollte



In welcher Liste? Ich rate dringend, aus dem Yast-Menü, falls du das
meinst, die Konfiguration für MTAs per Softwareinstalltionsmenü zu
löschen. Wenn man die Mail-Konfiguration unterhalb der MUA-Ebene nicht
systematisch und Schritt für Schritt durchgeht, lernt man das nie.

er auch installierbar sein. Außerdem bin ich bisher mit dem Imaps von
Suse gut ausgekommen.
Ich habe Spamassisin und Mailfilter, natürlich fetchmail auch, am
laufen gehabt und alles ok, keine Spams oder so.



ja nee, is klar

Tja, das war also die Feststellung zu dem Imaps Dienst.



Aaahh ja.

Nun die Frage: gibt es einen Imaps für Suse11.2?
oder muss ich ein rpm einer anderen Version (die vieleicht nicht mit
dem Kernel zusammenpasst) suchen.



Bei deiner Fragestellung habe ich wenig Hoffnung auf ein
funktionierendes System, ehrlich. Du solltest erstmal das packman repo
einbinden. Dann wirst du genug Auswahl haben (ungeprüft, nehme ich aber
als sicher an). Ich habe noch am Freitag dovecot 1.2 unter OSuse 11.2
für imap für 6 user eingerichtet. Der ist zumindest dabei.

Allerdings weiß ich nicht, welche Betriebsart
(Authentifizierungsmechnismus, SSL) dir vorschwebt. Bei ernsthaften
Installationen sollte man den Mailserver individuell aus den Quellen
bauen.

Du bist hier übrigens falsch, richtig wàre:
de.comm.software.mailserver

Grüße - Wilhelm

Ähnliche fragen