IMAP durch FW lassen

12/02/2012 - 12:03 von Tobias Hüberlin | Report spam
Hallo,

wie ihr evtl. schon wisst, habe ich jetzt einen Netgear FVG318 als
Router und Firewall. Da ich mit meinem Nachbarn das Internet teile,
möchte ich die Firewall nutzen, um "Unannehmlichkeiten" zu vermeiden.
Ich habe auf "Default Blocking" und eine Reihe von Policies erstellt,
welche Dienste erlaubt sind, also DNS, HTTP, POP3 usw.
Allerdings gehen jetzt POP3s und imap-Emailverkehr nicht mehr. Ich kann
bei den Diensten nur POP3 (ohne s) auswàhlen und IMAP2 und IMAP3. Ich
habe beides versucht, geht nicht.
Und dann noch die Sache mit dem Klartext-POP3

Wer gibt mir einen Tip?

Gruß
Tobi
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
12/02/2012 - 13:00 | Warnen spam
Am 12.02.2012 schrieb Tobias Hüberlin:


wie ihr evtl. schon wisst, habe ich jetzt einen Netgear FVG318 als
Router und Firewall. Da ich mit meinem Nachbarn das Internet teile,
möchte ich die Firewall nutzen, um "Unannehmlichkeiten" zu vermeiden.
Ich habe auf "Default Blocking" und eine Reihe von Policies erstellt,
welche Dienste erlaubt sind, also DNS, HTTP, POP3 usw.
Allerdings gehen jetzt POP3s und imap-Emailverkehr nicht mehr. Ich kann
bei den Diensten nur POP3 (ohne s) auswàhlen und IMAP2 und IMAP3. Ich
habe beides versucht, geht nicht.



Kannst Du keine Benutzerdefinierten manuell anlegen? Wenn doch, dann
findest Du hier die verwendeten Ports:
http://www.chebucto.ns.ca/~rakerman/port-table.html

Und dann noch die Sache mit dem Klartext-POP3



Was willst Du uns damit sagen?

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
Reg2xml: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

Ähnliche fragen