Immer weniger Speicherplatz unter Win XP

20/07/2010 - 20:10 von Chris | Report spam
Hallo,

bei meinem Win XP Home inkl. allen bis heute verfügbaren SP´s und Updates habe ich
seit Neuestem das Phànomen, dass nach dem Hochfahren ca. 700 MB auf dem
Laufwerk C frei sind und wenn ich dann mit dem Geràt arbeite - egal was ich tue - wird
der freie Speicher immer weniger, bis irgendwann dann mal 0 Byte frei sind.
Dies geschieht sogar nur, wenn ich in einzelne Verzeichnisse wechsle. Dadurch wird der
freie Speicherplatz auch immer weniger, wenn ich z.B. das mit dem Tool TotalCommander
beobachte.
Wenn ich dann den Rechner neu starte sind wieder ca. 700 MB frei.

Von Viren-, Trojaner- und Spywarefreiheit ist auszugehen, da ich mehrere Programme
drüberlaufen lies, z.B., AntiVir, Spybot S&D, etc. Die Programme sind dabei stets in der
aktuellsten Version, auch was die Definitionsdateien betrifft.

Die Auslagerungsdatei mit vom System bestimmter Größe befindet sich übrigens auf der
Partion D und nicht auf C. Also daran kann es ja auch nicht liegen.

Wer hat einen Rat?

Danke!

Grüße, Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
20/07/2010 - 20:31 | Warnen spam
Chris schrieb:

bei meinem Win XP Home inkl. allen bis heute verfügbaren SPŽs und Updates habe ich
seit Neuestem das Phànomen, dass nach dem Hochfahren ca. 700 MB auf dem
Laufwerk C frei sind



Mich wundert, dass dein Rechner überhaupt noch arbeitet.

Detlef

Ähnliche fragen