Immer wieder 'beschädigte .pptx-Dokumente' unter Win7/64bit und PPT2007

18/02/2010 - 12:59 von Werner Müller | Report spam
Hallo liebe Support-Gruppe,

mittlerweile erschien beim Öffnen verschiedener .pptx-Dateien schon mehrfach
die Fehlermeldung: (PPT 2007 SP2 unter Win7-64-bit):

"Einige Texte, Bilder oder Objekte auf Folien in der Datei "blablabla.pptx"
konnten von Powerpoint nicht angezeigt werden, da sie beschàdigt wurden. Die
betroffenen Folien wurden in der Pràsentation durch leere Folien ersetzt.
Die verlorenen Informationen können nicht wiederhergestellt werden.
Verwenden Sie den Befehl "Speichern Unter", und speichern Sie die Datei mit
dem gleichen oder einem neuen Namen, um sicherzustellen, dass die Datei in
früheren Versionen von Powerpoint geöffnet werden kann."

Dieser Fehler (wir haben ursprünglich angenommen, er werde durch 3D-Grafiken
erzeugt, jetzt wirkt er sich aber auch auf einfache Tabellen-Folien aus)
trat in den letzten 14 Tagen bei versch. Dateien mehrfach auf; es fehlen
dann leider immer wieder einige Folien(nicht unbedingt die gerade
bearbeiteten Folien, sondern auch andere, schon lange fertiggestellte
Folien).
Es kommt also auf jeden Fall zum Daten-/ppt-Folien- Verlust!

Tritt dieser Fehler nur bei uns auf????
Haben von Euch ppt2007-Nutzern auch schon welche diesen Fehler erlebt?
Wisst / Ahnt Ihr, woran es liegt?

Alle Hinweise zur Behebung dieses Problems sind willkommen!

MfG
W.Müller
 

Lesen sie die antworten

#1 Günther R.
18/02/2010 - 14:00 | Warnen spam
Hallo,

ja den Fehler hatte ich auch schon sowohl bei PP2007 und auch bei 2010
unter Win 7 32 bit.

Er trat bei mir bei Bildern und Dateien auf die ich über Kopieren und
Einfügen ("Drag and Drop" heißt es wohl auf Deutsch)
reingebracht habe. Bilder unt Grafiken über "Einfügen aus Datei" und
so, waren noch nicht betroffen.

Gruß, Günther

Ähnliche fragen