Importspaß - EORI, Zolltarifnummer für Logikanalysator?

02/11/2013 - 21:25 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
das war schon merkwürdig: Von Phoenix, AZ, bis Leipzig hatte es mein
Logikanalysator in gut 28 Stunden geschafft, und da liegt er nun bei
DHL, und liegt, und liegt.

Heute abend kam eine Mail von denen, ich möchte doch bitte ganz, ganz
dringend meine EORI-Nummer vorstellen.

Was kann man sich schöneres vorstellen, als an einem Sonnabendabend
das Formular 870, Antrag auf Erteilung einer EORI-Nummer, auszufüllen
- wozu man erstmal eine sehr eng bedruckte Anleitung zum Ausfüllen
besagten Dokuments herunterladen muß, sich dann mit solchen
Gegenstànden des Allgemeinwissens wie der Nummer meines zustàndigen
Finanzamts (ja, jedes FA hat eine Nummer, die Suchmaske aus dem Hause
Schàuble dazu, nee, wollt Ihr gar nicht wissen...), auch der
vierstellige Code des Haupttàtigkeitsmerkmals war in wenigen
Zeigerumlàufen meiner Armbanduhr gefunden, nach rund drei Stunden
Arbeit habe ich nun also einen unterschriftsreifen Antrag auf
Erteilung einer EORI-Nummer vor mir liegen, Kopien des HR-Auszuges,
alles ganz toll, aber beim nàchsten von DHL erbetenen Punkt setz ich
mal auf das Schwarmwissen von d.s.e.:

Gesucht ist die elf(!)stellige Zolltarifnummer für den LogicPort -
gibt es womögliich noch eigene für den Vieldrahtstecker und die
Gnubschiklemmen? Oder làuft das unter Zubehör?

Wenn jemand die zur Hand hat...

Kein Wunder, daß uns andere Lànder innovationsmàßig inzwischen voraus
sind...

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Schultz
02/11/2013 - 21:44 | Warnen spam
Ulrich G. Kliegis wrote:
..

Gesucht ist die elf(!)stellige Zolltarifnummer für den LogicPort -
gibt es womögliich noch eigene für den Vieldrahtstecker und die
Gnubschiklemmen? Oder làuft das unter Zubehör?



Bei Schwarz-Rot-Gold (Zollfahnder Zaluskowski) waren die IIRC alle nur
vierstellig:-)


Olaf, mein Beileid

Ähnliche fragen