Index der MSDN-Hilfe

20/09/2007 - 16:32 von Thomas Schremser | Report spam
Hallo allerseits!

Beim ersten Aufruf erzegt die MSDN-Hilfe ja einen ca. 34 MB großen Index
unter

C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Microsoft\HTML Help

Da ich ein servergespeichertes Profil verwende, wird dieser Index bei jedem
An- und Abmelden zwischen meinem Rechner und dem Server hin- und herkopiert.
Das beschleunigt den An-/Abmeldevorgang klarerweise nicht gerade. Kann man
irgendwie einstellen, daß der Index wo anders gespeichert wird?

TIA

Grüße
Thomas

Any problem in computer science can be solved with another layer
of indirection. But that usually will create another problem.
David Wheeler
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Born
20/09/2007 - 19:13 | Warnen spam
Hallo,

Thomas Schremser wrote:
Beim ersten Aufruf erzegt die MSDN-Hilfe ja einen ca. 34 MB großen
Index unter C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\
Microsoft\HTML Help

Da ich ein servergespeichertes Profil verwende, wird dieser Index bei
jedem An- und Abmelden zwischen meinem Rechner und dem Server hin- und
herkopiert.Das beschleunigt den An-/Abmeldevorgang klarerweise nicht
gerade. Kann man irgendwie einstellen, daß der Index wo anders
gespeichert wird?



Das kann ich leider nicht beantworten, hab auch per regmon momentan auf
die schnelle keinen RegistryKey gefunden, unter dem der Ort gespeichert
sein könnte. Als Alternativlösung:

Ich würde vorschlagen, mittels gpedit.msc eine Richtlinie zu erstellen:
"B-Konf.\Admin. Vorl.\System\B-Prof.\Verzeichnisse ... ausschließen"

Dort alle Verzeichnisse unterhalb und relativ zum Stammverzeichnis des
Profils angeben, die vom Roaming ausgeschlossen werden sollen. Du
brauchst dann auf jedem Host auf dem Du Dich einloggst einen eigenen,
lokalen Index für die MSDN-Hilfe. Aber vorsicht bei der Auswahl dieser
Verzeichnisse, diese sollten keine wichtigen Daten enthalten.

Vermutlich wird Dein lok. Profil nach dem Ausloggen aber gelöscht (in
diesem Fall geht auch der nur lokal erzeugte Index nach dem Abmelden
verloren). Da Du offenbar hauptsàchlich an ein und demselben Rechner
arbeitest würde ich den Admin bitten, Dein Profil von der autom.
Löschung auszuschließen und den lokalen Cache zu aktivieren. Das dürfte
die Schnelligkeit der An-/Abmeldung erheblich verkürzen, auch bzgl.
weiterer Daten; dann werden nur Dateien übertragen, die sich auch
wirklich geàndert haben.

Geht letzteres aus irgendeinem grund nicht, kannst Du Dir die vom
Roaming ausgenommenen Verzeichnisse aber auch lokal sichern, indem Du
sie vor/nach dem Ab-/Anmelden mittels Logoff-/Logon-script in/von einen
lokalen Standardordner kopierst (der in solchen Umgebungen eigentlich
immer vorhanden sein sollte.) Die Skripts lassen sich ebenfalls via
gpedit.msc angeben (B-Konf\Win-Einst.\Skripts\...)



Viele Grüße,
Andreas

Ähnliche fragen