Indizierung und Dienste

15/10/2009 - 21:15 von Sepp Hauser | Report spam
Hallo,

Unter Systemsteuerung --> Indizierungsoptionen --> àndern habe ich zwei Eintràge drin, die ich nicht entfernen kann. Und zwar ist es der Internet Explorer Verlauf. Wie kriege ich das da raus? Habe Win XP Prof.

Kann es sein, dass wenn man "Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren" ausmacht und zum die Indizierung für Windows Search deaktiviert, dass dann der PC langsamer wird?

Und welche Dienste haben einen Einfluss auf die Performance bzw. welche sollte man besser nicht auf manuel stellen oder dektivieren. Oder anderst gefragt, wenn die Performance nicht mehr so gut ist, nachdem man die Dienste bearbeitet hat, welche Dienste sollte man dann anschauen?

url:http://www.ureader.de/gp/1242-1.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
16/10/2009 - 13:26 | Warnen spam
Sepp Hauser:

Unter Systemsteuerung --> Indizierungsoptionen --> àndern habe ich zwei Eintràge drin, die ich nicht entfernen kann. Und zwar ist es der Internet Explorer Verlauf. Wie kriege ich das da raus? Habe Win XP Prof.



Systemsteuerung --> Indizierungsoptionen kenne ich nur von Vista. In XP
Pro noch nie gesehen. In meinem XP Pro gibt es das in der
Systemsteuerung nicht.

Kann es sein, dass wenn man "Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren" ausmacht und zum die Indizierung für Windows Search deaktiviert, dass dann der PC langsamer wird?



Nein, das kann nicht sein. Nur die Suche ist in gewissen Bereichen davon
betroffen, wenn man sich denn die Windows-Suche überhaupt antun möchte.

Und welche Dienste haben einen Einfluss auf die Performance bzw. welche sollte man besser nicht auf manuel stellen oder dektivieren. Oder anderst gefragt, wenn die Performance nicht mehr so gut ist, nachdem man die Dienste bearbeitet hat, welche Dienste sollte man dann anschauen?



http://www.pc-experience.de/wbb2/th...p?threadid361
http://www.microsoft.com/resources/...tings.mspx
http://ntsvcfg.de/

url:http://www.ureader.de/gp/1242-1.aspx



Hör auf mit diesem Blödsinn, der diese überlangen Zeilen produziert. Das
ist unlesbar. Im Usenet bitte einen Newsreader verwenden.

hpm

Ähnliche fragen