inductor side-chain

20/06/2008 - 09:45 von Thomas Reinemann | Report spam
Hallo,

wir wurden gestern mit dem Begriff "inductor side-chain" konfrontiert. Hat
jemand einen Tipp, was das bedeuten könnte? Es kommt aus dem Umfeld von
Schaltverstàrkern, Class-D-Verstàrkern.

Danke Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Wiebus
20/06/2008 - 11:29 | Warnen spam
Hallo Thomas.

wir wurden gestern mit dem Begriff "inductor side-chain" konfrontiert.



Drei Deutungsversuche:

1): Alles was von der Konstruktion her mit der Induktivitàt und ihrer
Auslegung zu tun hat.

2):Alles was um die Spule herum an Beuteilen benötigt wird und nicht
zum "Prinziep" der Schaltungstopologie selber zàhlt. Also eigentlich
nur irgendwelche Dàmpfungsglieder.
Ich weiss, eigentlich kann man sich keine Induktivitàt denken, ohne
nicht über eventuelle Dàmpfung nachzudenken. Aber Didaktikstrategen
ziehen halt da ihre Abgrenzungen, wo sie meinen das es für das
Auditorium gerade zu kompliziert wird.

3) Eine Art bootstrap für die Eigenversorgung?

Ausserdem diehnt Sprache oft nicht der Kommunikation, sondern auch dem
Verschleiern und der Manipulation.

Taucht der Begriff einfach so auf, oder gibt es Nebeninformationen
dazu? Was passiert, wenn Du beim Vortragenden nachborst?


Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic




http://www.darc.de/l02/


Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.
Jeder echte Wettbewerb ist ruinös. Darum beruht jede funktionierende
Wirtschaft auf Schiebung.
Wer auf eine bessere Welt hin arbeitet, baut sich selber
eine Hürde, zu dieser Welt zu gehören.
Ethik ist eine Form der Marktpflege und nutzt im allgemeinem nur dem,
der diese betreibt.

Ähnliche fragen