Induktionskochfeld: warum magnetisches Kochgeschirr?

02/12/2015 - 10:17 von Thomas Prufer | Report spam
Ich hab hier ein Induktionskochfeld, das nur magnetische Töpfe heizt. Es liegt
auch ein kleines Stück Magnetfolie dabei, um festzustellen ob ein Topf
magnetisch ist.

Warum heizt das Induktionskochfeld nur magnetische Töpfe?

Wirbelströme gibt's ja auch in nichtmagnetischen aber leitfàhigen Materialien.
Die gute Leitfàhigkeit von Alu- oder Kupfer-Töpfen würde vielleicht den
Wirkungsgrad verschlechtern, aber prinzipiell wird das doch auch warm.

Ich vermute eine magnetische Topferkennung, damit das Heizfeld nicht wahllos in
der Gegend rumsaut. So wàre sonst z.B. ein Ring am Finger auch heizbar, mit
verheerender Wirkung... ca. 2 kW sind ja ned wenig.



Thomas Prufer
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
02/12/2015 - 10:21 | Warnen spam
Am 02.12.2015 10:17, schrieb Thomas Prufer:

Warum heizt das Induktionskochfeld nur magnetische Töpfe?



Damit das Streufeld nicht zu groß wird, sind eh schon ziemliche
Dreckschleudern.



Gruß Dieter

Ähnliche fragen