INet-Provider bietet keinen SMTP-Relay

17/09/2008 - 16:06 von Thomas Raasch | Report spam
Hallo,

ich möchte ein Mini-Firmen-LAN (4 PCs) um einen "Server" erweitern. Hierbei
steht nun die Frage - nimmt man ein NAS und packt einfach alle Dateien drauf
und gut
oder
macht man es richtig und stellt einen Server hin mit nem SBS!?

Der SBS hàtte so einige Vorteile... vor allem würde mir der Exchange
gefallen und die Tatsache, dass ich einfachst von außen auf alle meine
Mails/Kontakte komme (via OWA).


Leider bietet der INet-Provider keinen SMTP-Relay an. Das Internet fliegt
über MAXXonair rein.
Jetzt suche ich nach einer Möglichkeit einen Exchange anzubinden ohne
SMTP-Relay vom Provider. Gibts da was?

Was ich mir vorstellen könnte:
- buchen eines SMTP-Relays von Drittanbietern?!
konnte in google nix finden
- umstellen des MX-Records
hab _keine Ahnung_ von diesem Thema nur mal irgendwo was gehört! Eine
feste IP ist bei MAXXonair möglich - falls das hilft oder benötigt wird..
- installieren eines lokalen Mail-Clients (oder àhnliches)
Exchange schickt dann seine Mails an den lokalen Client und dieser gibt
sich nach außen wie ein Mailclient ala Outlook aus - dann sollte das Senden
der Mails doch gehen, oder nicht?


Hilfe!

Wàre schade, wenn ich auf den Exchange verzichten müsste
Grüße
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Roger Wassner
17/09/2008 - 16:17 | Warnen spam
Hallo,

nimmt man ein NAS und packt einfach alle Dateien drauf oder
macht man es richtig und stellt einen Server hin mit nem SBS!?



was ist das denn für eine Frage?
Du wiesst sicher was ein NAS und was ein SBS bietet
sind diese Features gewünscht?
Oder lieber nur ein NAS / shared Storage.
Wie sieht es mit Backup aus?
Will man Exchange nutzen?
[...]
das sind Fragen die nur der Kunde beantworten kann
Wenn man die Features vom SBS nutzt, Outlook usw, dann ist das schon sehr
viel mehr als nur ein NAS.

Der SBS hàtte so einige Vorteile... vor allem würde mir der Exchange
gefallen und die Tatsache, dass ich einfachst von außen auf alle meine
Mails/Kontakte komme (via OWA).



genau das meine ich

Leider bietet der INet-Provider keinen SMTP-Relay an.



wenn eine feste IP Adresse nutzbar ist braucht man kein zwingendes
SMTP-Relay
oder er sellt einen SMTP Relay bereit (anrufen, fragen, oder...)
... Provider wechseln.

Jetzt suche ich nach einer Möglichkeit einen Exchange anzubinden ohne
SMTP-Relay vom Provider. Gibts da was?



mit fester IP (oder SMTP-Relay bei Jemand anderem)

- buchen eines SMTP-Relays von Drittanbietern?!



wenn der für die Domain, die genutzt wird senden darf, ja

feste IP ist bei MAXXonair möglich - falls das hilft oder benötigt wird..



JA
damit hast Du das Problem schon zu 50% gelöst.
dann noch eine passende Rückwàrtsauflösung für die IP und gut.
Dann brauchst Du kein SMTP-Relay mehr. Du kannst direkt per DNS/SMTP senden

Exchange schickt dann seine Mails an den lokalen Client und dieser gibt
sich nach außen wie ein Mailclient ala Outlook aus - dann sollte das
Senden der Mails doch gehen, oder nicht?



???
vergiss das wieder.



Mit freundlichen Grüssen / with kind regards
Roger Wassner

Bitte nur in die Newsgroup antworten.

Microsoft Exchange Server Newsgroup
microsoft.public.de.exchange
microsoft.public.de.german.exchange2000.general

"POP3 für Server FAQ" online
http://www.asp-partner.de/de/faq/pop3faq

Ähnliche fragen