Informationen zu einem Word-Dokument (unsichtbar) hinzufügen

11/12/2008 - 10:50 von Jörg Berger | Report spam
Guten Tag zusammen,

für bestimmte Aufgaben gibt es bei uns in der Firma Word-Dokumente
(Formulare in Word 2002 (*.doc)), die ausgefüllt werden müssen, damit
derjenige, der die Aufgabe durchführen soll (z. B. ein Werkzeug anpassen /
àndern) auch weiß, was er machen soll.
Diese Word-Formulare habe ich nun um die Funktionalitàt ergànzt, dass wenn
das Dokument geàndert wurde, bestimmten Leuten eine E-Mail zur Information
gesendet wird, damit diese wissen, dass der Vorgang weitergeht und sie auf
dem aktuellen Stand bleiben.

Jetzt wurde gewünscht, dass der bisherige Verlauf (wer hat wann eine
Benachrichtigung per Mail erhalten) mit gespeichert wird, so dass
erkenntlich ist, wer alles bisher in das Projekt involviert ist. Zudem soll
jeder, der einmal eine Mail zu dem Projekt erhalten hat, zukünftig bei jeder
weiteren Mail auf jeden Fall auch mit aufgeführt werden. (D. h. einmal immer
Verteiler, immer im Verteiler).

Dazu muss ich nun die Mailadressen der bisherigen Mailempfànger sowie eine
Historie (Name, Mail, Datum) im / mit dem Dokument abspeichern. Nun sollen
die Informationen nicht direkt sichtbar im Formular liegen (da dieses ja
auch schonmal ausgedruckt wird und dann z. B. die Mailhistorie auf dem
Ausdruck nichts zu suchen hat).

Bisher ist mir nur der Gedanke gekommen, zwei weitere Felder auf dem
Dokument hinzu zu fügen, um die benötigten Daten ab zu speichern (Liste mit
E-Mailempfàngern sowieo Historie). Doch leider kann ich die Felder nicht zur
Eingabe sperren und auch nicht unsichtbar machen.

Hat jemand eine bessere Idee?

Vorab vielen Dank,
Jörg Berger
 

Lesen sie die antworten

#1 dieter
11/12/2008 - 13:30 | Warnen spam
Jörg Berger wrote:

für bestimmte Aufgaben gibt es bei uns in der Firma Word-Dokumente
(Formulare in Word 2002 (*.doc)), die ausgefüllt werden müssen, damit
derjenige, der die Aufgabe durchführen soll (z. B. ein Werkzeug anpassen /
àndern) auch weiß, was er machen soll.



Eine Textverarbeitung wie Word als Werkzeug für so etwas? Deiner
Beschreibung nach scheint mir das doch eher etwas für ein
Datenbankprogramm zu sein. Du versuchst doch sicher auch nicht, mit dem
Hammer Holz zu sàgen.

Ähnliche fragen