Ingenieur-Jobs in den USA (mal wieder)

17/09/2012 - 22:55 von Joerg | Report spam
Hallo Leute,

Vierteilen kann ich mich nicht, der Tag hat nur 24h und so langsam wird
die Knappheit an Analogixen haerter. Nur an Leute die wirklich ernsthaft
interessiert sind:

Eine grosse Firma in den USA sucht jeweils mehrere Ingenieure in zwei
Bereichen:

a. Analog, Board-Level Design, low noise Signalverarbeitung, hi-rel
Design fuer hoehere Temperaturen, HF, Filter, Transmission Lines, muss
IC-Designs zumindest begleiten koennen, auf gut "Deutsch" so richtige
"All-Rounder". Gute Doku, etwas Fuehrungsqualitaeten waeren gut.
Idealerweise Bachelor oder hoeher mit 10 Jahren Berufserfahrung.

b. Erfahrene Schaltregler-Entwickler, ansonsten aehnlich wie oben mit
hi-rel, Hochtemperatur, Pulserzeugung, muss SPICE gut kennen, auch etwas
Mechanikkenntnisse. Idealerweise Master mit 12 Jahren Erfahrung oder
mehr, man ist aber gespraechsbereit.

Sehr grosse Firma, bezahlt wird anstaendig, Aufstiegsmoeglichkeiten vor
allem in Richtung Leitung von Entwicklungsgruppen. Hauptsaechlich
Oel/Gas Exploration und aehnliche Gebiete. Ort darf ich hier nicht ins
Internet posaunen, ist im Sueden der USA.

Man hat mir explizit gesagt dass hier auch auslaendische Kandidaten in
Betracht kommen, so ziemlich egal woher, solange sie amerikanisches
Englisch beherrschen. Harte Praxiserfahrung ist sehr wichtig. Es kaemen
jedoch auch Leute in Frage die z.B. einen Doktortitel haben und an der
Uni im Rahmen der Doktorarbeit schwierige Analog-Projekte durchgezogen
haben. Da gibt es hier in der NG ja einige :-)

Umzug in die USA waere allerdings notwendig.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
17/09/2012 - 23:23 | Warnen spam
Joerg schrieb:

Vierteilen kann ich mich nicht, der Tag hat nur 24h und so langsam wird
die Knappheit an Analogixen haerter. Nur an Leute die wirklich ernsthaft
interessiert sind:



Kommt für mich zwar nicht infrage, aber ausgerechnet die USA? Hat diese
Firma denn keine kanadischen Dependancen?

Grüße, Holger

Ähnliche fragen