inhalt von home-verzeichnis kann nicht aufgelistet werden

18/12/2012 - 20:30 von Gerhard Wolf | Report spam
Hallo,
ich habe gerade ein seltsames Problem mit meinem Home-Verzeichnis.
Wenn ich den Inhalt anzeigen lassen will friert jede Anwendung ein, ob
das ein ls in xterm,gnome-terminal oder ein Datei-Öffnen-[Home] ist.
Als root das gleiche. Andere Verzeichnisse können angezeigt werden,
selbst Unterverzeichnise unterhalb HOME.
df làsst die Konsole ebenfalls einfrieren.
/var/log/syslog zeigt bei den Aktionen nichts an.
Nach einem Neustart ist für eine gewisse Zeit wieder alles in Ordnung.
Irgendwann fàngt dieses Probl. wieder an.

Dieses System habe ich schon vor einigen Tagen installiert aber erst seit
kurzem dieses Problem.
Woran liegt das?


Mein System:
cat /etc/issue ; uname -a
Linux hawo 3.5.0-19-generic #30-Ubuntu SMP Tue Nov 13 17:49:53 UTC 2012
i686 i686 i686 GNU/Linux

Ich habe eine 60 GB SSD und hwinfo --disk gibt:


hal.1: read hal dataprocess 13740: arguments to dbus_move_error() were


incorrect, assertion "(dest) == NULL || !dbus_error_is_set ((dest))"
failed in file ../../dbus/dbus-errors.c line 282.
This is normally a bug in some application using the D-Bus library.
libhal.c 3483 : Error unsubscribing to signals, error=The name
org.freedesktop.Hal was not provided by any .service files
19: IDE 100.0: 10600 Disk
[Created at block.243]
Unique ID: 3OOL.T+5ZdkLrmk2
Parent ID: w7Y8.AxSVys2yNA7
SysFS ID: /class/block/sda
SysFS BusID: 1:0:0:0
SysFS Device Link: /devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/ata2/host1/
target1:0:0/1:0:0:0
Hardware Class: disk
Model: "OCZ-VERTEX2"
Device: "OCZ-VERTEX2"
Revision: "1.23"
Serial ID: "OCZ-48ZBFP7C395H7947"
Driver: "ata_piix", "sd"
Driver Modules: "ata_piix"
Device File: /dev/sda
Device Files: /dev/sda, /dev/disk/by-id/ata-OCZ-
VERTEX2_OCZ-48ZBFP7C395H7947, /dev/disk/by-id/scsi-SATA_OCZ-
VERTEX2_OCZ-48ZBFP7C395H7947, /dev/disk/by-id/wwn-0x5e83a97ffc5c9524, /
dev/disk/by-path/pci-0000:00:1f.2-scsi-0:0:0:0
Device Number: block 8:0-8:15
Geometry (Logical): CHS 7297/255/63
Size: 117231408 sectors a 512 bytes
Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
Attached to: #14 (IDE interface)

ein verzweifelter Gruß
Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Diedrich Ehlerding
18/12/2012 - 20:55 | Warnen spam
Gerhard Wolf meinte:

ich habe gerade ein seltsames Problem mit meinem Home-Verzeichnis.
Wenn ich den Inhalt anzeigen lassen will friert jede Anwendung ein, ob
das ein ls in xterm,gnome-terminal oder ein Datei-Öffnen-[Home] ist.
Als root das gleiche.



Hört sich nicht gut an ...

Wenn du zwei xterms öffnest, in einem als root "tail -f /var/log/messages"
eingibst und dann im anderen den Fehler provozierst - erscheinen dann im
ersten xterm irgendwelche Fehlermeldungen?

/home oder /home/<deine_UserID>? Was sagt "ls -ld /home"? Was sagt (im
letzteren Falle) "ls -ld /home/<deine_userid>"? Was steht in /etc/passwd
als Home-Verzeichnis für deine Userid?

Liegt /home in einer eigenen Partition / einem eigenen LVM-Volume, oder
liegt es im root-Filesystem? Làsst es sich (im ersteen Fall) unmounten?
Wenn ja: ws sagt fsck, was sagt badblocks zu dieser Partition?

Wenn es keine eigenen Partition ist: Boote ein Rettungssystem von CD oder
USB-Stick. Kannst du dann die betroffene Partition (die von /home, oder
das root-Filesytem) readonly mounten? Kannst du dann den Inhalt anzeigen
oder Dateien darin öffnen; funktioniert dann df -k, du usw.? Was sagt fsck
(auf die wieser umountete Partition))? Versuch mal im Rettungssystem mit
badblocks die Platte zu prüfen (vorher man badblocks lesen).

Diedrich
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Ähnliche fragen