Initialisierung des Faxmodem Eicon Diva Server

09/06/2010 - 10:54 von Stefan Wagner | Report spam
Hallo zusammen,

ich hab meinem Faxserver eine Eicon Diva Server BRI-2M gegönnt (siehe
auch <Xns9D84C160462D0stefanusenet@dl6dx.westfalen.de>).

Als Treiberstack hab ich die Divas-Treiber von Melware
(http://www.melware.org/EiconDivaServerV3) mit Kernel 2.6.26 (debian
lenny 2.6.26-2-686 #1) im Einsatz, Faxserver ist Hylafax 4.4.4. Wegen
der festgestellten Probleme im Sendezweig von capi4hylafax wird die tty-
Schnittstelle der Karte genutzt.

Zur Initialisierung der Faxmodememulation des Divas-Stack hab ich bei
Dialogic einen Hinweis zum Init-String gefunden (RingsBeforeAnswer = 2
und ModemResetCmds = AT#CID+iQ=a1). Zusammen mit dem Setzen der MSN
(+iA <MSN>) làuft das Ganze dann empfagsseitig einwandfrei.

Abgehend scheint aber noch einiges zu fehlen.

Im direkten Versuch mit cu habe ich folgende Ergebnisse:

MSN setzen
AT+iO<MSN>
OK

Wahl mit gesetztem Serviceindikator
atdt<Num>+is2
NO ANSWER

Wahl mit gesetztem Serviceindikator und Protokollstack
atdt<Num>+is2+ip7
NO DIALTONE

Zusàtzlich "Workingmode = Fax"
atdt<Num>+is2+ip7+im2
NO DIALTONE

atdt<Num>+io<MSN>+im2+is2/2
NO ANSWER

atdt<Num>+io<MSN>+im2+is2/2+ip7
NO DIALTONE

Der einzige erkennbare Unterschied ist, dass bei Fehlen der Angabe zum
Protokollstack der Fehlercode anders ist.

Auch Versuche mit vorbesetztem Profil "Fax" (AT&F13) bzw. Modem (AT&F5)
waren ergebnislos (NO DIALTONE). (Dokument "Using the built-in
AT-commands of the Diva Port Driver")

Was fehlt? Die FAQ bei melware.org hab ich natürlich gelesen. Die Suche
nach FAQ oder HOWTOs zur Initialisierung (einschliesslich der nur nach
Registrierung zugànglichen Bereiche bei Dialogic) waren noch ohne
Ergebnis. Erste Blicke in den Quelltext ebenfalls.

Hat jemand noch eine Idee, was fehlen könnte?

Danke und Grüße

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Wagner
10/06/2010 - 00:52 | Warnen spam
Stefan Wagner wrote:
Auch Versuche mit vorbesetztem Profil "Fax" (AT&F13) bzw. Modem (AT&F5)
waren ergebnislos (NO DIALTONE).



Mit den Profilen "Modem synchron" (AT&F4) und "Modem asynchron" ließ
sich jetzt doch eine abgehende Verbindung (Testanruf zu einem Telefon)
aufbauen.

AT&F4
OK
AT&V
PROFILE E1 V1 Q0 X4 &D2 &K3 &Q0 S0%5 +iM1 +iP4 +iS1/2 +iB255
+iO'<MSN>' +iA'' +iN255/255 +iF0 +iD0 +iG0 +iH0
OK
ATD<NUM>
NO CARRIER

AT&F5
OK
AT&V
PROFILE E1 V1 Q0 X4 &D2 &K3 &Q0 S0%5 +iM1 +iP5 +iS1/2 +iB255
+iO'<MSN>' +iA'' +iN255/255 +iF0 +iD0 +iG0 +iH0
OK
ATD<NUM>
NO CARRIER


Mit dem Profil "Fax" geht es weiterhin nicht.

AT&F13
OK
AT+iO<MSN>
OK
ATDT<NUM>
NO DIALTONE
AT&V
PROFILE E1 V1 Q0 X4 &D2 &K6 &Q0 S0%5 +iM2 +iP7 +iS1/2 +iB255
+iO'<MSN>' +iA'' +iN255/255 +iF0 +iD25 +iG0 +iH0
OK

In allen Fàllen hat der Dienstindikator (+iS) den Wert 1/2 (Sprache).

Die relevanten Unterschiede sind die Parameter "Working Mode" (+iM) und
der eingestellte Protokollstack (+iP):

+iM:
1 Normal operation mode. TTY does not try to preserve the protocol
data unit boundaries (streaming). This mode fully emulates the behavior
of a "classic" modem or terminal adapter connected via a serial
interface. 2 Fax mode. TTY switches to this mode as soon as a Fax CLASS
1 or Fax CLASS 2 command is detected.

+iP:
4 L1 - analog modem (synchronous mode), L2 - V.42+V.42bis autodetect,
L3 - transparent
5 L1 - analog modem with full negotiation, L2 - V.42+V.42bis
autodetect, L3 - transparent
7 L1 - Fax, L2 - transparent, L3 - T.30 with ECM, T.6, MR, MMR,
polling

(Der AT-Befehlssatz der Karte ist z.B. in
<http://downloads.eicon.com/download...ource/105-
23/reference_guide.html> zu finden.)

Die Werte sind das, was zu erwarten wàre.

Entweder übersehe ich jetzt seit zwei Tagen konsequent etwas ganz
Grundlegendes, oder es stimmt tatsàchlich was nicht.

Grüße

Stefan

Ähnliche fragen