Initrd-erzeugen scheitert

24/11/2007 - 20:50 von Jakobus Schuerz | Report spam
Hi!

Ich hab mir ein aktuelles Debian-Etch als Zweitsystem auf meinem Laptop
installiert, da Ubuntu (Feisty wie Gutsy) zu instabil laufen. Und das von
der Grundinstallation weg. Probleme gibt es mir Firefox und der WLAN-
Karte.

Aber um meine Soundkarte zum laufen zu bringen, ist es notwendig, dass
ich mir den aktuellen Kernel kompiliere. 2.6.23.8 ist jener den ich
gewàhlt habe.

Das kompilieren funktioniert ja auch wunderpràchtig.
make-kpkg kernel_image --initrd
erzeugt mir ein .deb-Paket, welches ich mit dpkg -i kernel-image
installieren kann.
Grub wird geupdatet (Allerdings werden die Eintràge für Ubuntu in Debian
umbenannt...) und gut ist.

Wenn ich dann den neuen Kernel booten möchte, was auch wunderbar zu
funktionieren scheint, bleibt die Maschine mit:
Waiting for root-system...

hàngen.

Also gut. Tante Google gefragt. Nimm doch yaird. Wurde mir dort an
mehreren Stellen empfohlen.
Gelesen, getan.

NIX. gleich die ersten paar Zeilen nach dem grub geben Aufschluss
darüber, dass Module falsch sind. Er kann die Festplatte nicht erkennen
und bleibt mit einer Kernel-panic hàngen. "Kernel not syncing".

Warum, so frage ich mich jetzt, hat das ganze schon mal funktioniert. Und
zwar auf Anhieb. Und jetzt tut es nicht mehr?
Der einzige Unterschied war, dass Debian von einer netinstall-CD und das
andere von der ersten der 4 oder 5 DVDs aus installiert wurde.
Beide wurde auf das selbe Update-niveau gebracht. Denn das ganze ist
innerhalb von 2 Tagen passiert.

Ganz abgesehen davon, kann ich zum aktuellen Kernen von Etch (2.6.18-5-
amd64) keine Sourcen finden. Was mir die Installation des nvidia-Treibers
nicht gerade erleichtert hat...

lg jakob
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Steinmeyer
25/11/2007 - 12:15 | Warnen spam
Jakobus Schuerz wrote:

Hi!

Ich hab mir ein aktuelles Debian-Etch als Zweitsystem auf meinem Laptop
installiert, da Ubuntu (Feisty wie Gutsy) zu instabil laufen. Und das von
der Grundinstallation weg. Probleme gibt es mir Firefox und der WLAN-
Karte.

Aber um meine Soundkarte zum laufen zu bringen, ist es notwendig, dass
ich mir den aktuellen Kernel kompiliere. 2.6.23.8 ist jener den ich
gewàhlt habe.

Das kompilieren funktioniert ja auch wunderpràchtig.
make-kpkg kernel_image --initrd
erzeugt mir ein .deb-Paket, welches ich mit dpkg -i kernel-image
installieren kann.
Grub wird geupdatet (Allerdings werden die Eintràge für Ubuntu in Debian
umbenannt...) und gut ist.



Machs mal ohne den Pakete Umweg:
make; make modules_install; make install

Und achte mal darauf, ob bei der initrd Erstellung auch die Module
eingebunden werden, die Du für Dein Filesystem brauchst

[...]

Gruß, Peter

Ähnliche fragen