Innenleben von LED-Spots

09/08/2008 - 08:09 von Michael Rübig | Report spam
Hi Leute,
hat schonmal jemand in die neuen Halogenersatz-Spots mit LED-Technik
reingeschaut? Es gibt da ja verschiedene Ausführungen, welche mit vielen
5mm/3mm-LEDs, welche mit 3 Power-LEDs und welche mit einer richtig
hellen 3w oder 5W Power-LED.
Es würde mich mal interessieren, wie die insbesondere in den
230V-Varianten eigentlich versorgt werden. Ein Kondensatornetzteil?
Würde sich wohl anbieten. Aber was macht man mit dem Einschaltstrom?
Serienwiderstand?
Den kann man natürlich nicht sehr groß machen, geht auf den Wirkungsgrad.
Oft steht ja dabei, dass die Spots empfindlich auf Spannungsspitzen
reagieren, das würde auf ein Kondensatornetzteil deuten. Aber wie man
dann den Einschaltstromstoß wegbekommt, der ja sicher die allergrößte
Belastung ist, würde mich mal schon interessieren.

Sicher gibts da auch deutliche Unterschiede zwischen den billigsten
Chinavarianten und den teureren von Osram oder Lumitronix.

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Rolf_Bombach
09/08/2008 - 13:03 | Warnen spam
Michael Rübig schrieb:
Hi Leute,
hat schonmal jemand in die neuen Halogenersatz-Spots mit LED-Technik
reingeschaut? Es gibt da ja verschiedene Ausführungen, welche mit vielen
5mm/3mm-LEDs, welche mit 3 Power-LEDs und welche mit einer richtig
hellen 3w oder 5W Power-LED.
Es würde mich mal interessieren, wie die insbesondere in den
230V-Varianten eigentlich versorgt werden. Ein Kondensatornetzteil?
Würde sich wohl anbieten. Aber was macht man mit dem Einschaltstrom?
Serienwiderstand?



Du bist sicher auf der richtigen Seite, wenn du annimmst, dass der
Hersteller Kosten und Mühe gescheut hat.

Sicher gibts da auch deutliche Unterschiede zwischen den billigsten
Chinavarianten und den teureren von Osram oder Lumitronix.



Zumindest preislich sicher. Weiter würde ich mich nicht aus dem
Fenster lehnen.
Die Dinger zeigen bisschen Nachleuchten, was auf einen Siebkondensator
ungleich Null hindeutet. Modulation müsste ich mal messen, danke
für den Anstoss. Liegt allerdings noch vieles auf dem Haufen...

mfg Rolf Bombach

Ähnliche fragen