Innenwiderstand Kollektorschaltung

28/03/2016 - 17:10 von Roland Krause | Report spam
Ich habe hier eine Kollektorschaltung mit einem BD139. Am Emitter
befindet sich eine Konstantstromquelle mit 100mA. Der gemessene
Innenwiderstand betràgt 16 Ohm.
Ich hàtte den Wert lieber berechnet. Wo bekommt man aber die
entsprechenden Transistorparameter her? Die Datenblàtter verraten nicht
sehr viel. In diesem konkreten Fall fehlt mir r(BE).

Tipps?

Roland - roland.krause9@freenet.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
28/03/2016 - 17:33 | Warnen spam
Am 28.03.2016 um 17:10 schrieb Roland Krause:
Ich habe hier eine Kollektorschaltung mit einem BD139. Am Emitter
befindet sich eine Konstantstromquelle mit 100mA. Der gemessene
Innenwiderstand betràgt 16 Ohm.
Ich hàtte den Wert lieber berechnet. Wo bekommt man aber die
entsprechenden Transistorparameter her? Die Datenblàtter verraten nicht
sehr viel. In diesem konkreten Fall fehlt mir r(BE).

Tipps?



Hallo,

manchmal kann man die Werte aus den Spice-Modellen gewinnen.

http://web.rfoe.net:8000/ZILIAOXIAZAI/PHILIPS/models/spicespar/data/bd135.html

http://ecee.colorado.edu/~bart/book/book/chapter5/pdf/ch5_6_3.pdf

Alternativ statt von Hand berechen eben Simulieren.

Ein korrekt gemessenen Meßwert ist praxisgerechter als ein simulierter.

Eine Konstantstromquelle ist bei DC eher hochohmiger als 16 Ohm.


Bernd Mayer

Ähnliche fragen