Innovationen von Celsis erfüllen das Anforderungsprofil einer steigenden Zahl von Produzenten

14/01/2015 - 07:11 von Business Wire

Innovationen von Celsis erfüllen das Anforderungsprofil einer steigenden Zahl von ProduzentenCelsis Advance II™ System unterstützt Hersteller von Produkten aus den Bereichen Home, Beauty und Pharmazie, ihre Qualitätssicherung zu verbessern und gleichzeitig Produktionsdurchlaufzeiten und Lagerbestände zu verringern..

Celsis, der weltweit führende Anbieter von mikrobiellen Schnelltests für industrielle Anwendungen, gab heute die Einführung des Celsis Advance II Systems bekannt. Hierbei handelt es sich um die nächste Generation seiner branchenführenden Celsis Advance™ Plattform.

Die Celsis Advance Plattform verkürzt die Produktionsdurchlaufzeiten, indem der Zeitaufwand für die erforderliche Qualitätskontrolle (QC) auf mikrobielle Kontamination reduziert wird. Somit können die unter Quarantäne gestellten Lagerbestände, welche auf die Ergebnisse der QC warten müssen, reduziert werden. Darüber hinaus kann das erforderliche Betriebskapital zur Finanzierung von Lagerbeständen reduziert werden. Schließlich können durch frühere Rückmeldungen der Kontrollergebnisse eventuelle Kontaminationen bereits zum Zeitpunkt ihres Entstehens angezeigt werden. Dies führt zu schnelleren und effektiveren Untersuchungen und Steuerungsmaßnahmen. Kürzere Reaktionszeiten im Falle von Kontaminationen können dazu beitragen, die finanziellen Folgen derartiger Ereignisse einzudämmen.

Mittels seiner Financial Impact Assessment (FIA) Methode hat Celsis weltweit mit Hunderten von Produktionsstätten kooperiert, um die Kosteneinsparungen bei der Inbetriebnahme des Celsis Systems zu evaluieren. Unter Anwendung firmenspezifischer Informationen, einschließlich des Wertes der Produkte, die an dem jeweiligen Standort hergestellt werden, und der auf die Celsis Methode zurückzuführenden Zeit- und Kosteneinsparungen, lässt sich der Kapitalwert einer Unternehmensinvestition im Rahmen des Celsis Systems bei 5-jähriger Nutzungsdauer vorhersagen. Der Kapitalwert bei 5-jähriger Nutzungsdauer in einer durchschnittlichen Fertigungsanlage beträgt mehr als 500.000 US-Dollar.

Advance II System-Upgrades ermöglichen eine bequemere Handhabung. Keine der Vorgängerversionen konnte mit einer vergleichbaren Zuverlässigkeit aufwarten. Das vertraute Probenentnahmesystem wurde beibehalten, um die Flexibilität im Hinblick auf Probengröße und Empfindlichkeit der Tests zu maximieren. Neue Software-Innovationen unterstützen die Hersteller von Produkten aus den Sektoren Home, Beauty und Pharmazie. Unterschiedliche Systeme bleiben vernetzt, um das Ferndatenmanagement durchzuführen, den Datenschutz zu gewährleisten und von neuen Entwicklungen im Bereich der Reagenzientechnologie profitieren zu können.

Weitere Informationen über das Advance II System finden Sie unter www.celsis.com/AdvanceII.

Da ein rascher Nachweis bei einer steigenden Anzahl von Produzenten für die Qualitätstests ihrer Produkte Anerkennung findet, sind immer mehr unserer großen internationalen Kunden bestrebt, unmittelbaren Zugang zu den Ergebnissen von allen ihren Produktionsanlagen zu erhalten und anschließende Analysen ohne Verzögerungen durchführen zu können. Wir haben eine beeindruckende Funktionsvielfalt entwickelt, die es dem Nutzer ermöglicht, genau dies zu tun”, so Sal Seminara, Vice President, Research & Development Instrumentation bei Celsis. „Entfernte Benutzer können die Ergebnisse von ihrer Produktionsstätte in Mexiko-Stadt oder Peking oder Südafrika oder an jedem anderen Standort weltweit, der mit ihrem Netzwerk verbunden wurde, einsehen. Sie können die Ergebnisse in Echtzeit verfolgen und Berichte erstellen und Datenhochrechnungen durchführen. Hierbei handelt es sich um die größte Innovation im Rahmen unserer Advance Plattform. Sie erweitert den Zugang unserer Kunden zu wichtigen Informationen über die Qualität ihrer Produkte.”

Das neue Advance II System wurde ebenfalls entwickelt, um dieselben Protokolle und Verfahren nutzen zu können und die tatsächlichen Ergebnisse wie im Falle der Original-Version nicht zu verfälschen. „Von dieser wichtigen Anforderung an unser System wollten wir nicht abrücken”, so Jeremy Robertson, Product Manager bei Celsis. „Entscheidend war, dass sich der Übergang vom aktuellen Advance System auf die neue Advance II Version ohne die Notwendigkeit erneuter Produktvalidierungen durchführen lässt.“

Die bewährten stabilen und zuverlässigen Systeme in Verbindung mit einem maßgeschneiderten globalen Support lassen Celsis als Industriestandard für führende Produzenten rund um den Globus erscheinen. Die Celsis Advance Systeme werden eingesetzt, um die wachsende Vielfalt an Produkten aus den Sektoren Home, Beauty und Pharmazie rasch und effektiv überprüfen zu können. Hierzu zählen Körperreinigungsmittel, Lotionen, Seifen, Zahnpasta, Kosmetika, Tabletten und Salben, Infusionslösungen und orale Suspensionen — dabei werden Unternehmen unterstützt, im Zuge der Markteinführung ihrer Produkte Zeit zu sparen und Kosten zu reduzieren.

Weitere Informationen über das Advance II System finden Sie unter www.celsis.com/AdvanceII.

Weitere Informationen über Produkte und Serviceleistungen für die Sektoren Home, Beauty und Pharmazie erhalten Sie unter celsis.com/ oder unter der Telefonnummer +1 312 476 1282.

Contacts :

Ansprechpartner für Medienvertreter
Liz Garvey
Celsis, Inc.
Tel.: +1 312 476 1218
lgarvey@celsis.com


Source(s) : Celsis

Schreiben Sie einen Kommentar