Insektenprobleme

05/08/2014 - 17:35 von Zwerg | Report spam
Hallo,

als ich heut vom Einkauf zuruecklief und es began leicht zu
regnen kamen mir ein paar Gedanken - wie es wohl waere als
Insekt auf dem Buergersteig in dieser Situation.

Wie schwer ist so ein Wassertropfen und wie schnell wird er
beim Fallen aus den Wolken?

Wie gross ist die Kraft die beim Auftreffen auf den Koerper
der kleinen Kreaturen auftritt?

Welchen Einfluss hat die Form des Tropfens und die Eigenschaft
von Wasser auf die Fluggeschwindigkeit und die Kraft?

Die erste und zweite Frage koennte ich vielleicht noch selbst
herausbekommen aber wie die Kraft durch die Form beim Auftreffen
eines Tropfens abgeleitet wird kann ich mir gerade nicht vorstellen.

Zwerg
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Heger
05/08/2014 - 17:54 | Warnen spam
Am 05.08.2014 17:35, schrieb Zwerg:
Hallo,

als ich heut vom Einkauf zuruecklief und es began leicht zu
regnen kamen mir ein paar Gedanken - wie es wohl waere als
Insekt auf dem Buergersteig in dieser Situation.

Wie schwer ist so ein Wassertropfen und wie schnell wird er
beim Fallen aus den Wolken?




Ja, Insekten haben es nicht leicht im Leben. Sie grübeln wàhrend ihres
gesamten irdischen Daseins über die Absolutheit der Zeit und die Schwere
der Wassertropfen. Deswegen werden Insekten auch nicht so alt,
jedenfalls in menschlichen Zeitràumen gemessen.

Nur gelten menschliche Maßstàbe nicht für Fliegen, denn Zeit ist ja
bekanntlich relativ. So ist was für eine Eintagsfliege hundert Jahre
sind für uns nur ein Tag.

TH

Ähnliche fragen