Insert + Identity- Konflikt ?

08/02/2008 - 22:21 von Dieter Fillsner | Report spam
Hi zusammen,

habe nach mehrstündigen Tests festgestellt, daß die
Einstellung : Identitàt=Ja für das Feld mit primary key
INSERT- Anweisungen blockiert : 'Schlüsselverletzungen'

(INSERT von 4 einfachen Datensàtzen aus MDB in leere ,
ODBC-verknüpfte SQL-Server-Tabelle, 4 Felder, 1 primary key Feld 'ID')

Es ist nur der primary key auf Feld ID (integer) gesetzt.
Alle Einstellungen stammen aus der Migration Acc2003 nach SQL2005.

Setze ich Identitàt=nein, làuft das INSERT problemlos bei allen Tabellen
durch.
Dafür muß ich dann per Code das 'AutoInc' nachbilden (?)

Kann mir bitte jemand erklàren, worin die 'Schlüsselverletzungen' bestehen
könnten ?
Kann da timestamp eine Rolle spielen ?

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Poetzl
08/02/2008 - 23:44 | Warnen spam
Hallo!

Dieter Fillsner schrieb:
habe nach mehrstündigen Tests festgestellt, daß die
Einstellung : Identitàt=Ja für das Feld mit primary key
INSERT- Anweisungen blockiert : 'Schlüsselverletzungen'



Importierst du bestehende Daten inkl. Wert für das Identity-Feld?
Wenn ja: wie importierst du?
Könnte sein, dass du vielleicht zuvor IDENTITY_INSERT setzen.

Setze ich Identitàt=nein, làuft das INSERT problemlos bei allen Tabellen
durch.



vielleicht musst du Identity neu einstellen.
siehe: DBCC CHECKIDENT

mfg
Josef

EPT: (Access Error Prevention Table) http://access.joposol.com/
FAQ: (Access-FAQ von Karl Donaubauer) http://www.donkarl.com/

Ähnliche fragen