Installation Windows 98

12/08/2008 - 07:43 von Christian Froese | Report spam
Hi,

Ich stehe hier vor einer eigentlich leichten Aufgabe: Installation
eines Windows 98 auf einer 80GByte-Platte.

Nun zum Problem: Nach abschluss des 1. Teils der Installation, die
Daten auf die Platte schieben, und dem anschließenden Neustart kommt
folgende Fehlermeldung: "E/A Fehler, Bitte Datentràger wechseln".

Ich weiß nicht mehr weiter.

Was ich gemacht habe und was schief ging:
- Einfache Grundinstallation mit windows 98 Boardmitteln
- Partitionierung mit Linux auf eine C-Partition mit 3,9 GByte + Rest
- komplette Löschung der Platte mittels Low-Level-Formatirung und
nochmal neu
- Mehrfache Formatierung und neuinstallation

Was ich komisch fand:
- Windows 98 erkennt nur eine 10 GByte Festplatte
- Partition kann nicht starten, kann aber von 98 gelesen werden.


Ich habe die Installation jetzt auf eine andere Platte erstmal
ausgeführt und es ging problemlos.

Ich brauche das 98 für eine alte Anwendung, die leider (noch) nicht
auf XP bzw in einer virtuellen Umgebung funktioniert, da eine
Hardware-Dongle erforderlich ist, der nur bei dirktem Zugriff von 98
auf den Parralellport funktioniert.


Kann mir jemand einen Tip geben, wo ich bezüglich des Fehlers suchen kann?


MfG
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
12/08/2008 - 08:18 | Warnen spam
Christian Froese schrieb:

Nach [...] dem anschließenden Neustart kommt folgende
Fehlermeldung: "E/A Fehler, Bitte Datentràger wechseln".



[...]
- Partitionierung mit Linux auf eine C-Partition mit 3,9 GByte


[...]
- Windows 98 erkennt nur eine 10 GByte Festplatte



Scheinbar kommt das BIOS deines Rechners nicht mit der Platte klar.
Manche Platten haben einen Jumper, der die Platte auf 32GB umstellt.
Vielleicht reicht das schon, damit es funktioniert.
Du musst dann allerdings die Platte neu partitionieren.

Es ist keine schlechte Idee, das mit einer Win98-Bootdiskette zu
machen, denn damit ist sichergestellt, dass die Startpartition auch
innerhalb der *ersten* 8GB auf der Platte liegt.

Um etwas Zeit zu sparen, kannst du diesen Trick anwenden, statt
jedesmal Windows neu zu installieren:

-Nimm die Win98-Bootdisk und boote von ihr
-Gib "format c: /s" ein und hangele dich durch den Dialog von Windows
-Starte neu (Diskette entnehmen:-)

Wenn jetzt keine Fehlermeldung kommt, sondern der Schriftzug "Win98
wird gestartet" und danach kurz das Windows-Logo erscheint, dann ist
die Partition startfàhig und du kannst dich erneut (und final) an
die Installation wagen.


Gruß Christian

Ähnliche fragen