Installationen brechen ab, wenn externe Festplatte nicht angeschlossen ist

08/03/2008 - 10:07 von Hans-Jörg Ott | Report spam
Hallo,

ich beobachte bei der einen oder anderen Installation von Programmen, dass
sie abbricht, wenn ich die externe Festplatte, die als Laufwerk I:\
vorhanden ist, nicht eingeschaltet ist. Sowie ich die Festplatte einschalte,
funktioniert die Installation. Was geht denn da vor bei WinXP?

Ich installiere ja noch nicht einmal auf Laufwerk I.\, sondern auf C:\ - Wie
kann ich eine solche Fehlermeldung in Zukunft vermeiden, ohne immer daran
denken zu müssen, die externe Festplatte einzuschalten.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
08/03/2008 - 10:35 | Warnen spam
Hans-Jörg Ott schrieb:

Hallo Hans-Jörg,

ich beobachte bei der einen oder anderen Installation von Programmen,
dass sie abbricht, wenn ich die externe Festplatte, die als Laufwerk
I:\ vorhanden ist, nicht eingeschaltet ist. Sowie ich die Festplatte
einschalte, funktioniert die Installation. Was geht denn da vor bei
WinXP?



Das ist ungewöhnlich.

<Spekulatius>
Deaktiviere mal für das Laufwerk I: die Systemwiederherstellung.
Systemsteuerung, System, Systemwiederherstellung.
</Spekulatius>

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen