Installationspfade und Probleme unter Vista

31/12/2007 - 02:36 von Andreas Unruh | Report spam
Hallo Leute,

ich bin langsam am verzweifeln, weil ich einfach keinen vernünftigen
Weg finde, meine Anwendung (Access 97) unter Vista so zu installieren,
dass auch der "normale" Anwender sie zum Laufen bekommt. Ich könnte
mir denken, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Habe
leider trotz langer Recherche im Web nichts gefunden, was mir
weitergeholfen hàtte ...

Konkret:
Meine Anwendung làuft unter der Access 97-Runtime (SageKey-Script für
Installshield 5) und besteht aus einer MDE und diversen AddIns (in MDA
umbenannte MDEŽs) sowie einer Reihe von VB6-Zusatzprogrammen und -DLL
Žs. Làuft unter XP wunderbar, ist klar.

Unter Vista habe ich nun das übliche Problem: Der "Programme"-Ordner
ist schreibgeschützt und es gibt (im besten Fall) das
"Kompatibilitàtsdateien"-Problem. Kann man also vergessen. Nun frage
ich mich: Was soll ich dem User als Installationsordner empfehlen?

Das erste Problem ist ja schon, dass die in Frage kommenden Ordner
LOCALAPPDATA bzw. COMMONAPPDATA in der Ordnerauswahl meines
Installationsprogramms gar nicht erst angezeigt werden, weil Microsoft
sie "geschickterweise" versteckt hat! Soll ich dem - i.d.R. doch
vollkommen unwissenden - User jetzt vor dem Setup einen Vortrag
darüber anzeigen, wie er diese Ordner einblenden kann? Oder nach dem
Setup erklàren, was er tun müsste, um Schreibrechte für den
Programmordner freizugeben???

Das zweite Problem: Selbst wenn ich auf meiner "nackten" Vista-
Installation nach COMMONAPPDATA installiere (was ja sinnvoll wàre,
denn meine Anwendung soll von allen Usern verwendet werden können),
werden die Datenbanken ins Virtual Store verschoben! Bei nàheren
Hinsehen fiel mir auf, dass der Zweig zwar standardmàßig einige
"spezielle" Berechtigungen hat, die installierten Dateien aber alle
nur die Berechtigungen "Lesen" und "Ausführen" aufweisen! Geht also
auch nicht ... und da bin ich mit meinem Latein irgendwie am Ende.

Drittes Problem: Die Access-Runtime funktioniert irgendwie nicht
korrekt. Es gibt seltsame Fehlermeldungen beim Starten der Datenbank
(in diesem Fall besagt die Fehlermeldung, dass auszublendende
Symbolleisten angeblich nicht gefunden werden -> Unsinn). Làuft nur,
wenn man das Programm "als Administrator" startet. Ich habe ein
Manifest dazugetan - keine Änderung. Dann habe ich die msaccess.exe
mit "Vista UAC Maker" (http://www.novell.com/coolsolutions/tools/
downloads/VistaUACMaker.zip) gepatcht - funktioniert. Vielleicht hilft
Žs jemandem ...

Also: Wie bitte schön macht ihr das, liebe Gemeinde???

Gruß
Uni
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
31/12/2007 - 03:16 | Warnen spam
Hallo,

Andreas Unruh wrote:

ich bin langsam am verzweifeln, weil ich einfach keinen vernünftigen
Weg finde, meine Anwendung (Access 97) unter Vista so zu installieren,
dass auch der "normale" Anwender sie zum Laufen bekommt. Ich könnte
mir denken, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Habe
leider trotz langer Recherche im Web nichts gefunden, was mir
weitergeholfen hàtte ...



Acki hat zu dem Thema bei der letzten AEK eine Praesentation gegeben, siehe
www.donkarl.com - AEK - Downloadseite... - AEK 10. Auf Seiten 3-5 solltest
du fuendig werden.

Gruss - Peter

Ich beantworte keine Fragen per Email.
Mitglied im http://www.dbdev.org
FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen