integrierender AD-Wandler

15/03/2011 - 09:06 von Michael S | Report spam
Hallo,
Ich möchte für einen Schaltregler im Average-Current-Mode den mittleren
Strom einer Taktperiode messen und darauf regeln. Peak-Current ist in
diesem Fall aussichtslos.
Natürlich könnte man den Strom per Tiefpass filtern und darauf regeln.
Allerdings wird das System dadurch unendlich langsam und auch nicht mehr
kurzschlussfest.

Ich habe mir überlegt, den Strom über eine Taktperiode aufzuintegrieren
(schneller OPV mit Integratorschaltung), am Ende des Takts den Ausgang
zu sampeln und dann den Integrator zurückzusetzen. Gesteuert wird das
ganze von einem CPLD, der auch den ADC so ansteuert, dass das Sampeln
zum richtigen Zeitpunkt passiert.
Vom Konzept her müsste das gehen, Schaltfrequenz ist unter 20kHz.

Ich frage mich aber gerade, ob es sowas vielleicht schon fertig gibt.
Also Integrator und ADC in einem. > Bit wàre cool. Weiß da jemand was?

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kindler
15/03/2011 - 12:49 | Warnen spam
Michael S wrote:
Ich habe mir überlegt, den Strom über eine Taktperiode
aufzuintegrieren (schneller OPV mit Integratorschaltung), am Ende des
Takts den Ausgang zu sampeln und dann den Integrator zurückzusetzen.
Gesteuert wird das ganze von einem CPLD, der auch den ADC so
ansteuert, dass das Sampeln zum richtigen Zeitpunkt passiert. Vom
Konzept her müsste das gehen, Schaltfrequenz ist unter 20kHz.




Wenn du schon 'nen CPLD zum auslesen hast, würde ich einen schnellen
AD-Wandler (1 Msps o.à.) nehmen, und Taktsynchron zur PWM integrieren,
d.h. bei 20kHz PWM mittelwert über 50 Messwerte.

Viele Grüße,
Thomas Kindler <mail+

Ähnliche fragen