Intel Gigabyte GA-8IPE1000-G mit Prescott NX-Bit

04/08/2013 - 12:29 von Bernd Kohlhaas | Report spam
Hallo,

ich würde gern auf einem Testrechner
Board: Gigabyte GA-8IPE1000-G/L
BIOS: Award F2 vom 31.1.2005 [*]
Prozessor: Prescott F

zum Anschauen Windows 8.1 installieren.

Dies geht nun nicht, weil das NX-Bit (bzw. XD-Bit) nicht vorhanden ist
(auch nicht im BIOS)

Nach versch. Tabellen soll Prescott F/J über dieses Bit verfügen.

Frage:
a) sollte Prescott F das NX-Bit haben oder ist Prescott F/J wieder ein
anderer Typ?

b) ist ein BIOS-Update angesagt (mit Zweck NX-Bit) oder sinnlos?

[*] Award 01/31/2005-1865PE-6A79ZG0SC-00
Bernd Kohlhaas
B.Kohlhaas@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Graf
04/08/2013 - 17:10 | Warnen spam
Hallo,

Am Sun, 04 Aug 2013 12:29:26 +0200 schrieb Bernd Kohlhaas:

ich würde gern auf einem Testrechner Board: Gigabyte GA-8IPE1000-G/L
BIOS: Award F2 vom 31.1.2005 [*]
Prozessor: Prescott F

zum Anschauen Windows 8.1 installieren.

Dies geht nun nicht, weil das NX-Bit (bzw. XD-Bit) nicht vorhanden ist
(auch nicht im BIOS)

Nach versch. Tabellen soll Prescott F/J über dieses Bit verfügen.



Ich würde anhand der exakten Prozessorbezeichnung bei Intel prüfen ob der
Prozessor das NX-Bit unterstützt:

Zum Thema Windows 8:

<http://www.intel.com/support/proces...55.htm>

Dort geht ein Link zu den CPU Modellen:

<http://ark.intel.com/>

Frage:
a) sollte Prescott F das NX-Bit haben oder ist Prescott F/J wieder ein
anderer Typ?

b) ist ein BIOS-Update angesagt (mit Zweck NX-Bit) oder sinnlos?

[*] Award 01/31/2005-1865PE-6A79ZG0SC-00



Falls der Prozessor das NX-Bit unterstützt hilft vielleicht ein BIOS
Update, weil man mit der neueren Version das NX-Bit aktivieren kann.

Siehe auch hier:

<http://www.tlz.de/web/zgt/leben/det...ne-NX-Bit-
geht-nichts-1789548453>

Zitat:

Ob der eigene Prozessor überhaupt NX beherrscht, ist leicht
herauszufinden. In Vista und Win7 klickt man im Startmenü mit der rechten
Maustaste auf "Computer" und wàhlt "Eigenschaften". Im folgenden Fenster
wird links außen "Erweitere Systemeinstellungen" gewàhlt und das Admin-
Kennwort eingegeben. Auf dem Karteireiter "Erweitert" wàhlt man unter
"Leistung" die Schaltflàche "Einstellungen..." und wechselt auf den
Karteireiter "Datenausführungsverhinderung". Nur, wenn am Ende des
Fensters der Satz "Der Prozessor des Computers unterstützt
hardwarebasierte Datenausführungsverhinderung" zu lesen ist, beherrscht
der Prozessor die NX-Funktion. Man muss sie nur noch im BIOS aktivieren.


Frank

Ähnliche fragen