Intel PRO/100 S Dual Port Server Adapter

28/09/2007 - 18:16 von Norbert Moendjen | Report spam
Hallo,

Folgendes Problem: Da ich einen freien Steckplatz brauchte habe ich mir
oben genannte Karte zugelegt. Also ging ich frisch ans Werk habe die
beiden Netzwerkkarten rausgeschmissen und durch diese ersetzt. Die ganze
Geschichte findet übrigens auf einem K6-450 mit OpenSuse 10.2 statt. Die
Karte hàngt mit einem Anschluß an einem Kabelmodem von Kabel
Deutschland, mit dem anderen an meiner Workstation, die bei meinen Tests
jedoch nicht angeschlossen war.

1. Versuch, den empfohlenen Treiber e100 laden. Scheitert klàglich mit
"Eeprom Checksum corrupt". Eine übergabe der Option "Ignore Checksum"
führt lediglich dazu, das der Treiber dann mit ungültiger Mac aussteigt.

Eine Recherche via Google führt zu dem Ergebnis, das das wohl eine
Krankheit des e100-Treibers unter bestimmten Umstànden sei.

2.Versuch, den obsoleten Treiber eepro100 laden. Welch Überaschung, er
làd anstandslos, meldet das alle Selbsttests erfolgreich abgeschlossen
sind und meldet sich zum Dienst. Also einen Anschluß für das Kabelmodem
auf Konfiguration via dhcp eingestellt. Vorher natürlich noch geschaut
das es der Richtige ist. Rechner runtergefahren. Kabelmodem
ausgeschaltet und Essen gegangen. Nach ein paar Stunden Kabelmodem
wieder eingeschaltet und gewartet bis es bereit ist. Rechner
hochgefahren. Treiber und Karte melden sich brav. Aber der dhcp-
Handshake scheitert. Alles mögliche probiert. Steckplatz getauscht.
Anschlüsse getauscht, natürlich zwischen drin immer wieder das
Kabelmodem vom Netz getrennt weil das sich ja die Mac merkt.

Keine Chance, die Karte ist nicht zur Mitarbeit zu bewegen. Die lausigen
Karten wieder eingebaut (eine DLink, eine 08/15 RTL8139). Extra
gegenüber vorher so getauscht das das Kabelmodem an der anderen hàngt.
Kabelmodem An/Aus, Rechner hochgefahren und die Sache làuft wieder.

2 Fragen:
1. Habe ich eine Chance die Dual-Karte zur Mitarbeit zu bewegen und wenn
wie?
2. Warum funktioniert der lausige Mist und die hochwertige Markenware
versagt. (Passiert mit jetzt schon zum x-ten mal) Ich glaub ich kauf
jetzt nur noch Ramsch der tut wenigstens.

Vielen Dank für eure Ideen schon mal.
Ciao Nobbe
 

Lesen sie die antworten

#1 frank paulsen
28/09/2007 - 19:58 | Warnen spam
Norbert Moendjen writes:

2 Fragen:
1. Habe ich eine Chance die Dual-Karte zur Mitarbeit zu bewegen und wenn
wie?



neueren kernel versuchen, e100 bekam in 2.6.22 die moeglichkeit, auch
mit kaputter checksum zu laufen...

2. Warum funktioniert der lausige Mist und die hochwertige Markenware
versagt.



ranzelmist hat in der regel eine sehr hohe marktdurchdringung, deshalb
sind treiber, wenn sie existieren, in der regel von besserer qualitaet.
schlicht, weil wesentlich mehr leute damit hantieren.

multiport NIC unter Linux sind seit jahren eine quelle des leides, sie
funktionieren typischerweise nur in serverboards, weil sie auch nur da
getestet werden. (unter anderen betriebssystemen sieht das aber aehnlich
kaputt aus)

frobnicate foo

Ähnliche fragen