Forums Neueste Beiträge
 

Interner Ablauf des Befehls du?

14/07/2008 - 09:41 von Albrecht Mehl | Report spam
Ich möchte wissen, wieviel Platz auf einer àußeren, mit USB angebundenen
Festplatte belegt ist, und verwende dazu du. Dieses dauert dann etliche
Zeit, bis das Ergebnis ausgegeben wird. Deshalb möchte ich gerne aus
reiner Neugierde wissen, was da intern geschieht. In Begriffen, die ich
von ehemals Windows her kenne und die hier vielleicht nicht gelten,
gesprochen: kann man nicht in der File allocation table oder sonstwo den
ersten und den letzten Platz rausfischen und die Differenz berechnen?
Gibt es vielleicht eine schnellere Methode, das gewünschte Ergebnis zu
erhalten?

opensuses 11.0

Im voraus um Nachsicht für diese den Experten wahrscheinlich naiv
erscheinende Frage bittend

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Arne Schmitz
14/07/2008 - 11:24 | Warnen spam
Albrecht Mehl wrote:

Ich möchte wissen, wieviel Platz auf einer àußeren, mit USB angebundenen
Festplatte belegt ist, und verwende dazu du. Dieses dauert dann etliche
Zeit, bis das Ergebnis ausgegeben wird. Deshalb möchte ich gerne aus
reiner Neugierde wissen, was da intern geschieht. In Begriffen, die ich
von ehemals Windows her kenne und die hier vielleicht nicht gelten,
gesprochen: kann man nicht in der File allocation table oder sonstwo den
ersten und den letzten Platz rausfischen und die Differenz berechnen?
Gibt es vielleicht eine schnellere Methode, das gewünschte Ergebnis zu
erhalten?



Ne, so einfach ist das nicht. Ähnlich wie unter Windows, wo ebenfalls
erstmal fleißig gerechnet und gerattert wird, muss das Kommando "du" durch
den Verzeichnisbaum wandern und nachschauen, wieviel die einzelnen Dateien
belegen. Ein Dateisystem ist ja dynamisch und als Baum organisiert. Da ist
also nichts mit "An den Anfang und ans Ende gucken". Einfach ist nur das
nachschauen der Gesamtbelegung / des freien Speichers. Denn eine Liste mit
freien Blöcken (oder àquivalente Konstrukte) wird sehrwohl vorgehalten. Die
Dateien liegen aber meist sehr zufàllig auf der Platte, was am Löschen,
Verschieben und Wachsen der Dateien liegt.

Cheers,

Arne

[ PGP key FD05BED7 http://www.root42.de/ ]

Ähnliche fragen