Internes Relaying doppelte E-Mails

15/01/2008 - 14:38 von Martin Biemüller | Report spam
Hallo NG,

wir haben eine Exchange 2003 SP2 Umgebung mit einem Frontend und einem
internen Exchange.
Auf dem internen Exchange ist ein SMTP-Connector definiert, der Nachrichten
an eine andere Domàne weiterleitet (ist extern nicht bekannt, soll auch so
bleiben).

Dieser SMTP-Connector war bis vor kurzem noch auf einem Exchange2000
definiert, alles lief bestens. Jetzt haben wir den Connector auf Exchange
2003 verlagert und in der Zieldomàne kommen die Nachrichten doppelt an.

Merkwürdigerweise musste ich auf dem virt. SMTP-Server des internen Exchange
das Relaying für den Frontend explizit zulassen. Vorher erhielt ich die
Fehlermeldung, Relaying sei nicht erlaubt, wobei die Nachricht trotzdem
ankam. Lasse ich das Relaying zu, ist die Nachricht zweimal im Zielsystem.

Die Weiterleitung an die Zieldomàne geschieht über AD. Bei dem
Benutzerpostfach ist eine Weiterleitung an die Zieladrese eingetragen.

Der Fehler tritt nicht auf, wenn ich im Benutzerpostfach eine Regel
definiere, die die Nachrichten weiterleitet

Ich stehe vor einem Ràtsel. Jede Hilfe ist willkommen.

Gruß Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius [MVP]
16/01/2008 - 00:36 | Warnen spam
Martin Biemüller wrote:

wir haben eine Exchange 2003 SP2 Umgebung mit einem Frontend und einem
internen Exchange.



1:1 ? habt ihr Geld zu viel ? :-)
ein Mailserver und ein ISA davor sind billiger undbesser

Auf dem internen Exchange ist ein SMTP-Connector definiert, der
Nachrichten an eine andere Domàne weiterleitet (ist extern nicht
bekannt, soll auch so bleiben).



Ok also
SMTP Connector 1: Adressraum * zum internet
SMTP Connector 1: Adressraum Forwarddomain zum Smarthos und "relay
erlaubt"

Dieser SMTP-Connector war bis vor kurzem noch auf einem Exchange2000
definiert, alles lief bestens. Jetzt haben wir den Connector auf
Exchange 2003 verlagert und in der Zieldomàne kommen die Nachrichten
doppelt an.



Schau dir die MAils an.
sind es zwei unterschiedliche Mails ide gleich sind (MessageID im header
kontrollieren)
oder wurden die gleiche Mail "zweimal" gesendet.

Merkwürdigerweise musste ich auf dem virt. SMTP-Server des internen
Exchange das Relaying für den Frontend explizit zulassen.



Kann nicht sein, dann ist da die Authentifizierung auf dem Virtuellen SMTP
abgeschaltet
Normalerweise melden sich die Exchange Server an und damit können Sie
relayen.

Die Weiterleitung an die Zieldomàne geschieht über AD. Bei dem
Benutzerpostfach ist eine Weiterleitung an die Zieladrese eingetragen.



Beim Postfach is eine Weiterleitung ? ihr wollt also wirklcih alle Mails
doppelt haben :-)

Der Fehler tritt nicht auf, wenn ich im Benutzerpostfach eine Regel
definiere, die die Nachrichten weiterleitet


Dann wirf mal das Messagetracking an, da sollte man auch sehen wo es
gedoppelt wird

Ich stehe vor einem Ràtsel. Jede Hilfe ist willkommen.



Mein Tipp: Die Konfig generell mal prüfen, ob das was ihr da macht
"sinnvoll" ist
du kannst mir auch nen EXBPA.XML File per mail senden, dann schau ich mal
drauf.
aber ich denke da ist eeher mal 1-2 Stunden Konzept und Fernwartung ratsam.

Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Support siehe http://www.netatwork.de/msxfaq.htm
Bitte "Realnamen" verwenden oder müssen Sie sich verstecken ?
Dringendes Problem: eine Telefonnummer kann ich anrufen,wenn Zeit ist
:-) --

Ähnliche fragen