Internet call by call - wie?

17/03/2010 - 19:06 von Klaus Günther | Report spam
Hallo Ihr,

eine Bekannte hàtte gern einen Inernetzugang, sie ist aber noch bis
Oktober bei der Telekom (Festnetz) gebunden. Wàre es möglich, bis dahin
über ihre Telefonleitung einen call by call Internetzugang zu bekommen,
und was braucht es dafür? Früher ging sowas ja per 56k Modem, wenn ich
mich richtig erinnere, aber wie geht man heute am besten vor? Danke
schon mal für jede kompetente Antwort und

Gruß Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Diesch
17/03/2010 - 20:21 | Warnen spam
Klaus Günther writes:

eine Bekannte hàtte gern einen Inernetzugang, sie ist aber noch bis
Oktober bei der Telekom (Festnetz) gebunden. Wàre es möglich, bis
dahin über ihre Telefonleitung einen call by call Internetzugang zu
bekommen, und was braucht es dafür? Früher ging sowas ja per 56k
Modem, wenn ich mich richtig erinnere, aber wie geht man heute am
besten vor? Danke schon mal für jede kompetente Antwort und



CbC per Modem geht immer noch, siehe
z.B. <http://www.billiger-surfen.de/isdn-...rnet/>, macht aber
nur sehr begrenzt Spaß.

Viele DSL-Anbietet bieten auch einen reinen DSL-Tarif an, bei dem man
den Telefonanschluss einfach weiterbehàlt.

Von einigen Anbietern, z.B. Congstar
<http://www.congstar.de/congstar-Sur...3.html> gibt es auch
monatlich kündbare DSL-Tarife. Da sind normalerweise die
Einrichtungskosten höher, dafür kann deine Bekannte so bis Oktober
getrennte Tarife für DSL und Telefon haben, und ab Oktober dann
evtl. auf einen Kombi-Tarif umsteigen. Das kann sich lohnen - muss es aber
nicht.



Florian
GUIs programmieren mit Python und Glade:
<http://www.florian-diesch.de/doc/py...glade/>

Ähnliche fragen