Internet geht auch mit einer Ader #-)

05/09/2015 - 16:16 von Magnus Warker | Report spam
Moing,

meine Internet-Verbindung war in den letzten Tagen sehr langsam (0.5
Mbit/s). Bei der Suche nach der Ursache stieß ich irgendwann auf eine
TAE-Dose. Es ist die zweite TAE-Dose, die von der ersten TAE-Dose
verlàngert ist.

Von den beiden Adern war nur die rote Ader verbunden. Die schwarze Ader
hatte sich gelöst. Nachdem ich sie wieder anlegte, war die
Geschwindigkeit wieder da.

Was mich wundert: Wieso hat das Internet mit der roten Ader allein
überhaupt funktioniert? Ich hàtte vermutet, dass ohne beide Adern gar
nichts geht.

Immerhin hingen daran 3 PCs, 2 Smartphones und 4 Tablets, von denen
nicht selten 4-6 gleichzeitig in Betrieb waren.

Wie kann man das erklàren?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
05/09/2015 - 16:20 | Warnen spam
Magnus Warker wrote:
Was mich wundert: Wieso hat das Internet mit der roten Ader allein
überhaupt funktioniert? Ich hàtte vermutet, dass ohne beide Adern gar
nichts geht.



Kapazitive oder induktive Einkopplung wenn die Kabel trotzdem
nahe beieinander waren.

Irgendwelcher leitender Dreck im Gehàuse.

Vor allem aber: Die Erde (oder Schutzerde) hat die Rolle der zweiten
Ader übernommen.

/ralph

Ähnliche fragen