Internet-Transfergeschwindigkeit schrumpelt nach Kaspersky IS-2013-Installation

18/04/2013 - 18:51 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
u.a. erfreue ich mich einer 100 Mbit-Leitung von Kabel Deutschland.
Bislang gab es wenig zu meckern, Spitzen-Datenraten von 90 Mb/s down
und regelmàßig 6 Mb/s up waren (und sind) eigentlich normal.

Nun habe ich aus vielen Gründen auf meinen Rechnern Kaspersky IS 2013
installiert - auch das in sich mit gutem Effekt (bislang lief da die
Kostenlosversion von Avast).

Allerdings ist nun nicht nur die FTP-Datenrate (Filezilla, Windows 7
Pro, i7 mit 12 GB RAM) auf mickrige 9xx kb/s up und ca. 11 Mb/s down
zusammengesackt. Das bestàtigt auch der Speedtest von KD selbst. Mit
einem anderen, noch mit Avast geschützten Rechner gehen über die
gleiche Leitung die bewàhrten Soll-Datenraten.

Innerhalb des LANs geht alles wie gewohnt.

Nun habe ich schon überall gestochert, ob es irgendwo eine
Datenrateneingrenzung in Kaspersky gibt, oder auch in Windows irgendwo
neu eingerichtet - bislang ohne Erfolg.
Das Einzige, was mir auffiel: Daß zwischen der Netzwerk-Hardware-Ebene
und System jetzt eine "Virtual Network Box" installiert ist, die sich
aber so ohne weiteres nicht in die Eigenschaften-Karten sehen làßt.

Wo muß ich gucken und drehen, um da wieder flotte Verhàltnisse
herzustellen? Dank vorab!

Gruß,
U.

P.S.: Diese Frage hatte ich gleichlautend, nur mit anderem Subject,
schon in kiel.computer gepostet - allerdings bislang ohne Antwort.
Daher dieses asynchrone Crossposting.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Meinig
18/04/2013 - 19:14 | Warnen spam
Am 18.04.2013 18:51, schrieb Ulrich G. Kliegis:
Moin,


...[KIS 2013-Problem]...

Schonmal das probiert?

http://forum.kaspersky.com/index.ph...st=0&p13319&#entry1513319

Gruß,
U.



Gruß R.

Ähnliche fragen