Interoperabilität auf einer völlig neuen Stufe mit der jamvee™ Unified Communications-Plattform von Tata Communications

18/06/2014 - 13:24 von Business Wire

Interoperabilität auf einer völlig neuen Stufe mit der jamvee™ Unified Communications-Plattform von Tata CommunicationsDie unternehmensübergreifende Zusammenarbeit ist einfacher denn je dank größerer Interkonnektivität und Interoperabilität über ein globales Tier 1-Netzwerk.

Tata Communications, ein führender Anbieter von „A New World of Communications™”, bringt heute mit der neuesten Version von jamvee™ seine Unified Communications-Plattform der nächsten Generation auf den Markt. Basierend auf dem globalen Tier 1-Netzwerk von Tata Communications führt jamvee™ jegliche Software, die die Kunden verwenden, und alle Geräte auf einer einzigen Plattform zusammen und liefert damit einen unabhängigen und sicheren Unified Communications Service. Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden können durch eine beliebige Kombination aus Audio, Video oder Textnachrichten eng zusammenarbeiten und Inhalte in Gruppen teilen. Das erleichtert sowohl die interne Kommunikation als auch die Kommunikation zwischen Unternehmen und kann unabhängig vom Endgerät oder über den Browser erfolgen.

In der heutigen globalen Arbeitswelt gibt es einen ebenso großen Bedarf an Kommunikation und Zusammenarbeit mit externen Ansprechpartnern wie im internen Bereich. Dafür muss man die Tools für die Zusammenarbeit in die Endgeräte des Unternehmens und der Nutzer einbinden. Die Zusammenarbeit scheitert jedoch meist am Mangel an Interoperabilität, vor allem bei Anwendungen wie Video, Desktop-Sharing und Collaboration-Tools. Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der jamvee™ Unified Communications-Plattform lag daher auf der Interoperabilität. Die Verwendung von offenen Programmierschnittstellen (APIs) wie beispielsweise WebRTC ermöglicht den Nutzern, dieselben Anwendungen, die für die interne Kommunikation verwendet werden, auch extern zu verwenden. Da die Bereitstellung und das Hosting über das Netzwerk von Tata Communications erfolgt, sind die Sicherheit, Qualität und Reichweite gewährleistet, die nur ein globales Tier 1-Netzwerk bieten kann.

Jamvee™ verbessert signifikant die bereits getätigten Investitionen in Unified Communications-Systeme. Zusätzlich zu traditionellen Video-Konferenzen oder Telepräsenz, können Teilnehmer virtueller Meetings jetzt auch mit ihren bestehenden Software-basierten Lösungen alle Möglichkeiten von Audio, Video, Chat und Content-Sharing von jamvee™ ausschöpfen. Das ermöglicht Kreativität, bessere Zusammenarbeit in unternehmensübergreifenden Teams und mehr Produktivität. Mittels einer schnellen Plug-in-Lösung für Browser, die nicht WebRTC-fähig sind, können Anwender auch über den eigenen Browser teilnehmen. Die offene, anpassbare Plattform eröffnet kreativen Köpfen die Möglichkeit, jamvee™ weiterzuentwickeln und Unternehmen haben die Wahl, weitere Unified Communication-Tools, die kommerziell am besten für sie funktionieren, auszuwählen.

John Hayduk, President und CTO bei Tata Communications, sagt: “Die Möglichkeit, sowohl intern als auch extern sehr einfach mit Kunden und Partnern zusammenzuarbeiten, verbessert die Produktivität von Unternehmen. Interoperabilität ist der Schlüssel dazu und jamvee™ bringt diese auf eine neue Stufe. Durch die Bereitstellung einer offenen und komplett anpassbaren Plattform, auf der weitere Unified Communications-Tools hinzugefügt werden können, können Unternehmen das Wachstumspotential von Unified Communications schneller und leichter realisieren als jemals zuvor und Unified Communications so den eigenen Anforderungen anpassen.“

Jamvee™ unterstützt die IM- und Präsenzkonsolidierung über SIP und XMPP und ist völlig kompatibel mit gängigen Unternehmenslösungen. Mit einer einfachen Verbindung zur jamvee™ Unified Communications-Plattform erhalten Unternehmen Zugang zum konsolidierten jamvee™-Konferenzraum für interne und externe Geschäfts-Meetings. Dadurch erweitern sich die Möglichkeiten der Zusammenarbeit enorm und gleichzeitig werden Administration und Sicherheit vereinfacht.

Bill Haskins, Senior Analyst & Partner bei Wainhouse Research, sagt: “Unsere Umfrage hat ergeben, dass viele IT-Entscheider daran arbeiten, UC-fähige Arbeitsplätze in vorhandene Raumsysteme zu integrieren und die Vorteile von Business-to-business-Federation weiter auszubauen. Die Einführung der jamvee™ Unified Communications-Plattform von Tata Communications wurde genau dafür entwickelt, diese wichtigen Anforderungen zu erfüllen. Diese Leistungen sind als Service und innerhalb von Tata Communications Multi-carrier Global Meeting Exchange verfügbar. So erhalten Kunden alle Vorteile einer sofort einsatzfähigen Lösung und nachvollziehbarer Servicequalität, ohne dass hierfür zusätzliche Geräte oder Systeme notwendig sind.“

Tata Communications kooperierte bei der Entwicklung der jamvee™ Unified Communications-Plattform mit Technologiepartnern wie Acano und Synergy SKY. Die Plattform enthält nun einen permanent verfügbaren Arbeitsraum, in dem sich virtuelle Teams treffen, Dokumente teilen und Videos in Echtzeit anschauen können. Die jamvee™-Konferenzräume fungieren auch als ständige sogenannte „War-Rooms“, die gewährleisten, dass die Botschaften der Nutzer innerhalb der abgesicherten Plattform jederzeit abrufbar bleiben.

O.J. Winge, CEO von Acano, sagt: “Wir sind stolz auf unsere Beziehung zu Tata Communications und darauf, was wir erreicht haben. Jamvee™ kombiniert Interoperabilität und leichten Gebrauch mit der Größe und Belastbarkeit des Tier 1-Netzwerkes von Tata Communications. Kollegen, Lieferanten und Kunden in Organisationen rund um den Globus werden von den Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die jamvee™ bietet, profitieren.“

Tata Communications stellt jamvee™ der nächsten Generation auf der Infocomm 2014 (Stand N3239), die vom 18.-20. Juni 2014 in Las Vegas, USA, stattfindet, vor.

Über Tata Communications

Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen gemanagten Lösungen, einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.

Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.

Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).

Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).

www.tatacommunications.com

@tata_comm | http://tatacommunications-newworld.com | www.youtube.com/tatacomms

© 2013 Tata Communications Ltd. All rights reserved. TATA COMMUNICATIONS and TATA are trademarks of Tata Sons Limited in certain countries.

Contacts :

Tata Communications
Natalie Chak
+44 (0)7833 043 779
natalie.chak@tatacommunications.com
oder
Hill+Knowlton Strategies
Janine Donath
+49 (0)69 9736215
janine.donath@hkstrategies.com


Source(s) : Tata Communications

Schreiben Sie einen Kommentar