Interpreten finden

19/01/2008 - 10:14 von A. Sander | Report spam
Guten Morgen zusammen,

folgendes Phànomen, von dem ich nicht weiß, ob das mit meinem Vorgehen zu
tun hat, oder tatsàchlich nicht anders geht:

Ich habe solche CD's, die sich aus Stücken mehrerer Komponisten
zusammensetzen, als "Compilation" markiert und in der Folge tauchen die
Scheiben in iTunes und im iPod herrlich als eine CD mit einem Cover auf.
Soweit scheint die Welt in Ordnung. Wenn man aber z.B. über die
Interpretenliste jemanden sucht, der auf so einer Compilation-CD auftaucht
und vielleicht keine eigene Scheibe in Gànze hat, fehlt er (obwohl es ihn
natürlich in iTunes gibt) auf dem iPod in der Anzeige. Bemüht man die
Suchfunktion des iPod und gibt den Namen ein: Fehlanzeige. Fàllt einem die
Scheibe wieder ein, auf der der Vermißte seine Musik macht, und steuert
diese CD im iPod direkt an (über Alben), ist er selbstverstàndlich da.
Mache ich (obwohl ich bisher meinte, die Geschichte mit den Compilations
verstanden zu haben) etwas grundlegend falsch??

Danke fürs Mitdenken,

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 A. Sander
23/01/2008 - 21:41 | Warnen spam
Hallo zusammen, hat wirklich keiner eine Idee? Oder habe ich mich zu
kompliziert ausgedrückt?
Also: Interpreten, die nur auf einer Compilation-CD auftauchen, werden im
iPod in der Interpretensuche oder der Volltextsuche nicht angezeigt.
Ist das gewollt/normal/umgehbar?

Gruß,

A.
"A. Sander" schrieb im Newsbeitrag
news:4791bf61$0$25367$
Guten Morgen zusammen,

folgendes Phànomen, von dem ich nicht weiß, ob das mit meinem Vorgehen zu
tun hat, oder tatsàchlich nicht anders geht:

Ich habe solche CD's, die sich aus Stücken mehrerer Komponisten
zusammensetzen, als "Compilation" markiert und in der Folge tauchen die
Scheiben in iTunes und im iPod herrlich als eine CD mit einem Cover auf.
Soweit scheint die Welt in Ordnung. Wenn man aber z.B. über die
Interpretenliste jemanden sucht, der auf so einer Compilation-CD auftaucht
und vielleicht keine eigene Scheibe in Gànze hat, fehlt er (obwohl es ihn
natürlich in iTunes gibt) auf dem iPod in der Anzeige. Bemüht man die
Suchfunktion des iPod und gibt den Namen ein: Fehlanzeige. Fàllt einem die
Scheibe wieder ein, auf der der Vermißte seine Musik macht, und steuert
diese CD im iPod direkt an (über Alben), ist er selbstverstàndlich da.
Mache ich (obwohl ich bisher meinte, die Geschichte mit den Compilations
verstanden zu haben) etwas grundlegend falsch??

Danke fürs Mitdenken,

Andreas

Ähnliche fragen