Interpreter und bottom-up

27/01/2009 - 00:31 von Tilo Baumann | Report spam
Mir fiel bei der Bash auf, dass sie bottom-up Programmierung verlangt.
Ist das bei allen Interpretersprachen so?

Ein wenig liegt ein Ja auf diese Frage fuer mich nahe, da ein
Interpreter zeilenweise, von oben nach unten abarbeitet. Aber ich
kann mir einen 2-passigen Interpreter vorstellen, bei dem dann nicht
mehr bottom-up noetig waere.


Kontrastfrage:

In RFC 822 (STANDARD FOR THE FORMAT OF ARPA INTERNET TEXT MESSAGES) wird
die Backus-Naur Form als Metasprache zur Definition verwandt. Hierbei
findet reines top-down statt. Nach meinem Verstaendnis koennte das
ebensogut in bottom-up Form geschehen.
Sehe ich das richtig?
Gibt es RFC mit BNF in bottom-up, ggf. welches?



Tilo
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
27/01/2009 - 01:23 | Warnen spam
Tilo Baumann writes:
Mir fiel bei der Bash auf, dass sie bottom-up Programmierung verlangt.



Das ist für mich nicht erkennbar.

Vielleicht könntest Du es an einem Beispiel erklàren.

Ähnliche fragen