Intertek führt ein Seminar über die Stabilisierung und Abbau von Kunststoffen durch

22/02/2016 - 08:00 von Business Wire

Intertek führt ein Seminar über die Stabilisierung und Abbau von Kunststoffen durchPolymere und deren Produktleistungen mit gesetzlicher Konformität in Einklang bringen.

Intertek, ein führendes Unternehmen für die Prüfung, Inspektion und Zertifizierung von Produkten weltweit, veranstaltet ein Seminar, das auf die Problematik des Polymerabbaus eingeht und betrachtet diese Herausforderungen mittels Polymerstabilisierung, Analysen und Testmethoden. Bei diesem Seminar sollen den Polymerabbau zugrunde liegenden Ursachen und Prozesse in der gesamten Kunststofflieferkette - von der Polymererzeugung bis zur endgültigen Anwendung - in einer Reihe von Produkten untersucht und die Lösungen aufgezeigt werden, um die Auswirkungen der Faktoren, welche die Leistung von Polymeren beeinflussen, auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Polymere, welche in Anwendungen wie Automobil, Verpackung, Elektronik, Konsumgüter und medizinische Geräte eingesetzt werden, können Hitze, Sonneneinstrahlung, Gasen, mechanischen Belastungen oder Chemikalien ausgesetzt sein, die meist unwiderrufliche Abbauerscheinungen hervorrufen und Materialeigenschaften wie Farbe, Festigkeiten, Härte und Geschmeidigkeit in Mitleidenschaft ziehen. Es ist für eine Anwendung äußerst wichtig, das richtige Polymer zu wählen, um Qualitätsprodukte herstellen zu können. Wenn der Anwender aber den unvermeidlichen Abbau versteht und weiß, wie Strategien zur Stabilisierung von Polymeren einsetzen kann, ermöglicht es dem Produktentwickler die Materialeigenschaften auf die Anwendung anzupassen und gleichzeitig den Leistungserwartungen sowie den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Das Seminar richtet sich an Personen, die in der Forschung, Entwicklung und Anwendungstechnik der Polymerindustrie tätig sind. Dieses findet am 2. und 3. März 2016 in Basel, Schweiz, statt. Polymerexperten von Intertek werden die Themen Polymerstabilisierung & -abbau, Analytik von Polymeradditiven, Fehler-Untersuchungen, Kunststoffanwendungen aber auch die Einhaltung von behördlichen Auflagen erörtern.

Dr Gilbert Ligner, VP von Materialwissenschaft und Geschäftsführender Direktor, Intertek Schweiz: „Die Kunststoffindustrie leistet einen wichtigen Beitrag zu vielen Innovationen der letzten 20 Jahre in Bereichen wie Bauwesen, Verkehr oder Gesundheitswesen. Die Produktentwickler in diesen Branchen waren imstande, neue auf ihre Anwendungen zugeschnittene Produkte auf der Basis innovativer Polymerstoffe zu entwickeln. Gleichzeitig haben sich die Vorschriften und Einschränkungsbestimmungen für Substanzen im Hinblick auf den Umwelt- und Verbraucherschutz geändert. Die Unternehmen stehen auf dem heutigen Markt, wo es wichtiger denn je ist, wettbewerbsfähig zu sein, der Herausforderung gegenüber, Innovation und Produktleistung in Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften zu bringen.“

Die Polymertestlaboratorien von Intertek in der Schweiz, den Niederlanden und in Großbritannien arbeiten seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Experten in der Polymerindustrie zusammen. Wissenschaftler, Ingenieure, Chemiker aus dem Bereich der Polymere sowie Rechtsexperten unterstützen Kunden mittels Beratung, fortschrittlichen Analysen, Anwendungstests sowie Compoundierungen auf Pilotlinien, die Leistung von Kunststoffen ständig zu verbessern.

Contacts :

Intertek Life Sciences
Sandro O. Laiso, +41 61 686 4806
Business Development Manager DACH
sandro.laiso@intertek.com
or
Intertek Germany
Christian Kleinert, +49 711 27311449
Director Marketing & Communication
christian.kleinert@intertek.com


Source(s) : Intertek

Schreiben Sie einen Kommentar