Intranet Webserver mit 2 IP's

04/11/2015 - 10:16 von Jan Novak | Report spam
Moin,

wie stellt man es am einfachsten an, wenn es zwei subnetzte im Intranet
gibt und beide auf einen WebServer zugreifen sollen, der aber nur
"einen" aflösbaren Namen hat?
Und dieser eine Name ist natürlich an nur "eine" IP gebunden.
Das eine Subnetz hat keinen Zugriff auf das andere, nur der Zugriff auf
einen Web Server soll geregelt sein.

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schweingruber
04/11/2015 - 10:56 | Warnen spam
Hallo Jan

Am 04.11.2015 um 10:16 schrieb Jan Novak:
Moin,

wie stellt man es am einfachsten an, wenn es zwei subnetzte im Intranet gibt und beide auf einen WebServer zugreifen
sollen, der aber nur "einen" aflösbaren Namen hat?
Und dieser eine Name ist natürlich an nur "eine" IP gebunden.
Das eine Subnetz hat keinen Zugriff auf das andere, nur der Zugriff auf einen Web Server soll geregelt sein.


So ganz klar ist mir das Ganze nicht geworden.

also es gibt zwei getrennte Netze (physikalisch oder logisch getrennt? VLANs?)
Der Webserver ist für beide erreichbar (über zwei getrennte Interfaces?)
also über zwei verschiedene IPs (je eine in jedem Netz)

Beispielsweise:
Webserver: IPs 192.168.111.80 (IP2) und 192.168.222.80 (IP2)
Netz1: 192.168.111.0/24
Netz2: 192.168.222.0/24

webserver.site zeigt auf 192.168.111.80

Ich sehe zwei Möglichkeiten
1. Netz2 muss per Routing Zugriff auf die IP des Webservers in Netz1 erhalten.
(Konkret: Gateway für Netz1 auf Webserver IP2 setzen, auf Client oder default Gateway von Netz2)
Die Netztrennung wird etwas gelockert.

2. Split-DNS
je nach Netz zeigt webserver.site auf IP1 oder IP2
(konkret: 2 separate DNS-Server für beide Netze, oder DNS-Server,
der je nach Netz verschielden auflösst, oder einfacher
Eintràge für den Webserver in /etc/hosts


viele Grüsse
Chrigu


Jan

Ähnliche fragen