IP Telefonie der Telekom fehlerhaft

04/04/2014 - 20:30 von Peter Ostermann | Report spam
Hallo Leute,

bei Anrufen über Telekom-IP-Telefonie-Anschlüsse werden zu Beginn der
Verbindung die ersten Silben verschluckt. Dies passiert bei Anrufen zu
Call-by-Call-Nummern (Telekom-eigen) und bei Anrufen zu anderen
Netzbetreibern.

Zum Beispiel ist die automatische Ansage der kostenlosen Service Nummer
0800 3932000 (EWE) über das Telekom-Festnetz korrekt mit "Herzlich
Willkommen" zu hören. Per Telekom-IP-Telefonie wird diese Ansage zu
"kommen" verstümmelt.

Ärgerlich ist das, wenn bei einigen Call-by-Call-Nummern der
Minutenpreis nicht korrekt bestàtigt wird. Statt z.B. "1,85 ct pro
Minute" hört man nur noch ",85 ct". Auch führt dieses Problem immer
wieder dazu, dass zurück gefragt werden muss, um zu erfahren, wer sich
am anderen Ende der Leitung gemeldet hat.

Über Monate ist dies Phànomen der Telekom-Hotline berichtet und moniert
worden, ohne dass eine Verbesserung zu verzeichnen war. Das
Totschlag-Argument ist letztendlich, dass es an den Netzen der
Mitbewerber liegt und nicht an der Telekom. Auf diese Weise nimmt die
Telekom das Problem einfach hin, und mutet ihren IP-Kunden weiterhin
dieses störende Qualitàts-Manko zu. Das kann es doch wohl nicht sein.

Gerade habe ich mit der zustàndigen Mitarbeiterin der EWE-Tel Hotline
Frau Lange gesprochen. Sie weist die Unterstellung, dass dieser Fehler
bei EWE liegt entschieden zurück. Auch ist ihr nicht bekannt, dass je
seitens der Telekom der Versuch unternommen wurde, die vermeintlich bei
EWE liegende Fehlfunktion gemeinsam zu beheben, geschweige denn dass
diese an EWE gemeldet worden wàre.

Gruß, Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Graf
05/04/2014 - 16:39 | Warnen spam
Am Fri, 04 Apr 2014 20:30:48 +0200 schrieb Peter Ostermann:


bei Anrufen über Telekom-IP-Telefonie-Anschlüsse werden zu Beginn der
Verbindung die ersten Silben verschluckt. Dies passiert bei Anrufen zu
Call-by-Call-Nummern (Telekom-eigen) und bei Anrufen zu anderen
Netzbetreibern.

Zum Beispiel ist die automatische Ansage der kostenlosen Service Nummer
0800 3932000 (EWE) über das Telekom-Festnetz korrekt mit "Herzlich
Willkommen" zu hören. Per Telekom-IP-Telefonie wird diese Ansage zu
"kommen" verstümmelt.

Ärgerlich ist das, wenn bei einigen Call-by-Call-Nummern der
Minutenpreis nicht korrekt bestàtigt wird. Statt z.B. "1,85 ct pro
Minute" hört man nur noch ",85 ct". Auch führt dieses Problem immer
wieder dazu, dass zurück gefragt werden muss, um zu erfahren, wer sich
am anderen Ende der Leitung gemeldet hat.



An deiner Stelle würde ich mal bei der Bundesnetzagentur nachfragen.

http://www.bundesnetzagentur.de/

Über Monate ist dies Phànomen der Telekom-Hotline berichtet und moniert
worden, ohne dass eine Verbesserung zu verzeichnen war. Das
Totschlag-Argument ist letztendlich, dass es an den Netzen der
Mitbewerber liegt und nicht an der Telekom. Auf diese Weise nimmt die
Telekom das Problem einfach hin, und mutet ihren IP-Kunden weiterhin
dieses störende Qualitàts-Manko zu. Das kann es doch wohl nicht sein.

Gerade habe ich mit der zustàndigen Mitarbeiterin der EWE-Tel Hotline
Frau Lange gesprochen. Sie weist die Unterstellung, dass dieser Fehler
bei EWE liegt entschieden zurück. Auch ist ihr nicht bekannt, dass je
seitens der Telekom der Versuch unternommen wurde, die vermeintlich bei
EWE liegende Fehlfunktion gemeinsam zu beheben, geschweige denn dass
diese an EWE gemeldet worden wàre.




Frank

Ähnliche fragen