IP4000 mit langer Standzeit

28/01/2009 - 10:45 von Horst Kalevar | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen IP4000 stehen, mit dem seit ca 1 Jahr nichts mehr
gedruckt wurde.
Es ist nur noch in der schmalen schwarzen Patrone (6Bk) Tinte drin. Lohnt es
sich, dafür noch einen Satz neue Tinte zu kaufen oder ist der Druckkopf
eingetrocknet?

Wenn ja, kann man ich leicht wieder gàngig machen?

Tinte war und wird wieder KMP-Tinte sein.
Gruß
Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 RMSalto
28/01/2009 - 15:20 | Warnen spam
On 28 Jan., 10:45, "Horst Kalevar" wrote:
ich habe hier einen IP4000 stehen, mit dem seit ca 1 Jahr nichts mehr
gedruckt wurde.
Es ist nur noch in der schmalen schwarzen Patrone (6Bk) Tinte drin. Lohnt es
sich, dafür noch einen Satz neue Tinte zu kaufen oder ist der Druckkopf
eingetrocknet?


Ich denke, dass dir niemand die Frage mit "ja" oder "Nein" beantworten
kann. Ich würde es mit günstiger Tinte probieren. Falls es nciht
funktionierst, könntest du die Patronen ja einem lieben Menschen, wie
z. B. mir, immer noch schenken...;-)

Also, ich hatte noch meine Epson SC 740 hier (abgedeckt) rumstehen
(gekauft 1997, stillgelegt 2004). Vergangenes Jahr habe ich dann in
einem Anflug von Lageweile ihn angeschlossen, die mehr oder weniger
gefüllten Patronen entfernt und gegen welche, die ich noch hatte (zwar
originalverpackt, aber mit Verfallsdatum von 2002) ausgetauscht. Ein
Probedruck war "naja", dann 2 oder 3x reinigen lassen und es war
"perfekt". Und jetzt druckt er jede Woche ein paar unwichtige
Sachen Kürzlich waren dann neue Patronen fàllig.diesmal so
richtig frische..

Rainer

Ähnliche fragen