iPhone leert seine Kontakte wenn Exchange Server down ist

29/05/2010 - 10:56 von Ulf Kirsten | Report spam
Hallo!
Wir haben Exchange 2003. Der Zugriff aus dem Internet erfolgt über einen
reverse proxy. Heute ist unser Exchange Server down (Hardware-Problem). Der
Reverse Proxy làuft noch (antwortet also auf http, https), liefert aber
erwartungsgemàß keine Daten. Nun das Fatale: Alle iPhones, die sich mit dem
Reverse Proxy verbinden, löschen ihre Kontakte, Kalenderdaten, Mails... Sie
sagen also nicht "Kann nicht verbinden...", sondern meinen, da sei ein
leeres Postfach...
Ist jemandem dieses Verhalten bekannt,, evtl. sogar mit Lösung? Über welche
Schnittstelle reden Iphones mit dem Outlook?

Grüße aus Dresden
UK
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook}
30/05/2010 - 19:35 | Warnen spam
"Ulf Kirsten" schrieb im Newsbeitrag
news:htqkri$k05$

.
Nun das Fatale: Alle iPhones, die sich mit dem Reverse Proxy verbinden,
löschen ihre Kontakte, Kalenderdaten, Mails... Sie sagen also nicht "Kann
nicht verbinden...", sondern meinen, da sei ein leeres Postfach...
...



Hallo Ulf,

das Verhalten des Iphones kann so möglich sein! Es wàre doch jetzt am
einfachsten (gewesen), den Reversproxy (vermutlich ein Apache) offline
zu schalten!? Damit laufen allen mobilen Geràte (Iphone,etc) ein einen
Synchronisationsfehler, was unproblematisch wàre solange Exchange
down ist.

Wermutstropfen: Wenn Exchange 2003 wieder online ist, sollte das
Iphone den kompletten Datenbestand wieder synchronisieren. Die Anwender
sollten aber in der "Offlinezeit" keine Outlook Änderungen am Iphone
durchführen

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP-Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen