iPhone v3.1.2 mit Ex07 und EAS mit Zertifikatsbasierter Auth.

04/11/2009 - 10:45 von Jens Klein | Report spam
Hallo Kollegen,

habe hier eine Umgebung mit ISA06sp1, Ex07sp2 CasHub + CasHubMbx, DCs im
2008 native Mode und eine EnterpriseCA auf w2k3sp2.
Mit dem iPhone funktioniert EAS mit der normalen AD-Authentifizierung mit
Name+PW.

Mit Windows Mobile 6.1-Geràten funktioniert EAS auch die Zertifikatsbasierte
Authentifizierung.
Im iPhone v3.1.2 ist das selbe CA-Zert und das selben User-Zert installiert,
gelingen will es aber nicht.

Im ISA sieht man nur, dass der ISA mit dem, was er vom iPhone bekommt, nicht
zufrieden ist, die EAS-Regel nicht greift, sondern nur die letzte
Verweigerungsregel.

Der DeplomentGuide
(http://manuals.info.apple.com/en_US..._Guide.pdf) làsst
sich nicht weiter darüber aus.

Hat jemand die Konstellation am fliegen?

Any idea?


Besten Dank,
Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
04/11/2009 - 11:11 | Warnen spam
Hi,

Im ISA sieht man nur, dass der ISA mit dem, was er vom iPhone bekommt,
nicht zufrieden ist, die EAS-Regel nicht greift, sondern nur die letzte
Verweigerungsregel.



meinen bisherigen (an beiden Haenden abzuzaehlenden iphone
Implementierungen) Erfahrungen nach, reicht die ganz normale EAS
Veroeffentlichungsregel dafuer.
Kannst Du bitte mal Deine Regelkonfig posten, dass man mal sehen kann, was
da evtl. falsch ist.
Du hast Basic Authentication aktiv?

Gruss Jens
www.it-training-grote.de
www.forefront-tmg.de
https://mvp.support.microsoft.com/p...Marc.Grote
http://blog.it-training-grote.de

Ähnliche fragen