iPod Nano - Fragen & Kritik

13/11/2007 - 19:07 von Sebastian Klemper | Report spam
Hallo iPod-Kenner,

ich will mir seit làngerer Zeit einen iPod zulegen. Vor ein paar Tagen
nun habe ich mir einen alten Nano (also der vor dem neuen aktuell war)
ausgeliehen und eine 12 Stunden lange Reise unternommen. Dabei sind mir
einige Dinge aufgefallen, die ich gerne von einem anderen iPod-Benutzer
kommentiert sehen würde. Also: Hab ich mich vertan? woran liegt es? gibt
es Lösungen?

1. Vor Übergabe des iPods empfahl mir der Besitzer: "Nimm lieber die
Sennheiser mit, die normalen sind nicht besonders gut". OK, also etwa
150 € vor einigen Monaten und dann keine ordentlichen Kopfhörer? Ich
nehme also aus Protest die mitgelieferten mit. Tatsàchlich stell ich
nach einer Stunde fest: Bei bestimmten Bàssen knattern die Dinger (nein,
nicht voll aufgedreht). Da hatte ich früher bessere bei nem Sony-Walkman
für 20 DM. Sind die hin? Sind die neuen besser?

2. Ich höre ein Lied und weil es nicht meiner ist, gehe ich die
Titel-Liste dabei durch. Ich werde angesprochen und drücke Pause
(unten), danach wieder Pause und ein anderes Lied fàngt an? Warum? Wenn
ich dabei ein Album ausgewàhlt habe (also nicht darin bin), lande ich
mit Pause/Play im ersten Song. Kann ich die Pause nicht rückgàngig
machen, wenn ich nicht das aktuelle Lied "anzeigen" lasse?

3. Ich lasse ein Lied spielen und möchte die Lautstàrke verringern. OK,
im Menü hat das Rad (oder wie sich das nennt) eine andere Funktion. Also
wie leiser machen? Es ergeben sich drei Wege für mich:

3.1 Warten bis das Lied angezeigt wird, Rad benutzen. Schnell mal leiser
machen geht also damit nicht.

3.2 Ins Root des Menüs und auf "Sie hören", dann leiser machen. Sich
dann wieder im Menü nach vorne hangeln; wenigstens ist der aktuelle Pfad
vorselektiert.

3.3 Im Menü (z.B. Interpreten) zum lied vorhangeln, das spielende Lied
suchen und dann leiser machen. Auch nicht wirklich schnell.

4. Ich höre ein Lied, gehe andere Alben durch und frage mich "Wo ist das
aktuelle Lied?" Nachdem mir das Geràt keinen Pfad anzeigt, wo der
aktuell gespielte Song ist, muss ich suchen...

5. Mit Schutzhülle (dieser Plastik-Hülle) bricht man sich für die
Tastensperre fast die Finger ab. Musste sie nutzen, ist ja nicht meiner
gewesen. Zum Glück ist das Rad gegen die meisten Gegenstànde in der
Tasche unempfindlich, sodass ich ohne Tastensperre leben konnte.

6. Vor der Ausleihe bitte ich den Besitzer mir das Datenkabel
mitzubringen, "eben noch ein paar Lieder drauf spielen". Denkste:
Problem 1: Sie hat Mac, ich PC (Ja, schande über mich, aber das
studentische Kleingeld reicht zZ nicht). Also MacDrive installiert, iPod
wird angezeigt. Synchronisieren klappt irgendwie nicht. Mag evtl. an den
gekauften Liedern auf dem Geràt aus dem Store liegen, aber warum bekomme
ich nichtmal ein paar neue dazu? "Wenn Sie das jetzt machen, wird die
Musik-Bibliothek mit ihrer überschrieben", Abbrechen, klingt gefàhrlich.

7. Ein Netzteil mitzuliefern wàre auch nicht zuviel erwartet.

8. Ich höre Msuik, das Netzteil hab ich nicht dabei, stecke es an eine
Windows-Maschine, "Nicht trennen" erscheint auf dem Display und Musik
verstummt. Mhhh, aber ich will Musik hören. Ah, denke ich, ok, evtl.
Hardware entfernen, dann geht er aus dem "Nicht trennen"-Modus und làdt
weiter. Denkste, spielt Musik, hàngt am USB, làdt aber nicht. OK, das
làsst sich mit einem aktiven USB-Hub umgehen, dann funcktioniert auch
gleichzeitiges Laden und Musik hören.

9. Wie schön wàre es, wenn man den iPod anschließt, bekommt ein Laufwerk
und kopiert die Musik einfach auf das Laufwerk.

So, genug dazu. Ein paar Dinge lassen sich wohl auf die Benutzung von
Windows zurückführen. Dass es nicht einfach ein Laufwerk gibt,
vereinfacht wahrscheinlich diese ganzen DRM-Geschichten, von denen ich
absolut keinen Plan habe. Aber gerade die Tatsache mit den Kopfhörern
und disen Eigenheiten bei der Bedienung find ich zum jetzigen Zeitpunkt
recht seltsam. Evtl. kann hier ja jemand alles mit einer àußerst
schlauen Antwort ins rechte Licht rücken.

Um mich nicht selbst als iPod-Hasser, was ich wirklich nicht bin,
darzustellen: Das Geràt sieht klasse aus, die Bedienung mit dem Rad
funktioniert erstaunlich perfekt, die meisten Anzeigen informieren einen
über die wichtigsten Informationen, der Akku hàlt echt lange und weitere
Punkte, die ich sicherlich vergessen habe.

Vielen Dank für die Antworten
Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 aclauss
13/11/2007 - 23:00 | Warnen spam
Sebastian Klemper wrote:

2. Ich höre ein Lied und weil es nicht meiner ist, gehe ich die
Titel-Liste dabei durch. Ich werde angesprochen und drücke Pause
(unten), danach wieder Pause und ein anderes Lied fàngt an? Warum?



Weil es keine separate Stop-, Play und Pause-Taste gibt. Apple hàtte
natürlich zig weitere Tasten im iPod einbauen können, dann hàttest Du
eine eigene Pause-Taste, aber mit der kombinierten Play/Pause/Stop-Taste
geht das eben nicht anders. Und für 99,99% aller Nutzungsfàlle sollte
die iPod-Lösung durchaus ausreichen und mit mehr Knöpfen macht man ja
auch nur die Bedienung komplizierter.

Die meisten Leute klicken Pause/Play in einer anderen Playlist oder
einem anderen Album tatsàchlich nur dann, wenn sie auch ein neues Lied
hören wollen.

Daß Du mitten in der Navigation im Menü Dich stören làsst und dann die
Pause-Taste drückst, dürfte ja nicht unbedingt eine alltàgliche
Situation sein. In Deinem Fall, wo Du einen fremden iPod verwendet hast,
mag diese Situation tatsàchlich wahrscheinlicher sein, als üblich, weil
Du den Inhalt des iPod nicht kennst und deswegen Dich lange Zeit durch
die Menüs bewegst um zu sehen, ws das alles drauf ist. Bei einem eigenen
iPod dürfte das aber eher selten, wenn überhaupt, auftreten, da Du ja
weißt, was für Musik drauf gespeichert ist. Wenn Du Dich auf einem
eigenen iPod durch die Menüs hangelst und Musik suchst, dann deswegen,
weil Du sie hören willst (du weist ja, daß sie drauf ist), und dann
wirst Du die Play/Pause-Taste drücken um die neue Musik abzuspielen, und
nicht um die alte anzuhalten und dann weiterlaufen zu lassen wàhrend Du
Doch in anderen Alben/Playlists bewegst.


ich dabei ein Album ausgewàhlt habe (also nicht darin bin), lande ich
mit Pause/Play im ersten Song.



Klar, Play auf neues Album spielt dieses Album ab. Warum: siehe oben
(kombinierte Play/Pause/Stop-Taste).

wie leiser machen? Es ergeben sich drei Wege für mich:



Genau.

3.1 Warten bis das Lied angezeigt wird, Rad benutzen. Schnell mal leiser
machen geht also damit nicht.



Doch, da du in der Regel Dich ja nicht im Menü befindest. Dazu musst Du
aktiv was machen, und dabei sollte man davon ausgehen, daß Du weißt, was
Du tust (also i.d.R. ein neues Lied wàhlen). In Deiner speziellen
Situation (fremder iPod) hast Du hier also ein problem, welches Du bei
Deinem eigenen iPod eher selten hàttest.

4. Ich höre ein Lied, gehe andere Alben durch und frage mich "Wo ist das
aktuelle Lied?"



Warum fragst Du Dich das? Willst Du jetzt kein anderes Lied hören,
reicht es einfach, ein paar Sekunden nichts zu tun, und der iPod kehrt
automatisch wieder zur Liedansicht zurück. Willst Du was anderes hören,
interessiert Dich der aktuelle Pfad doch eigentlich nicht.

5. Mit Schutzhülle (dieser Plastik-Hülle) bricht man sich für die
Tastensperre fast die Finger ab. Musste sie nutzen, ist ja nicht meiner
gewesen. Zum Glück ist das Rad gegen die meisten Gegenstànde in der
Tasche unempfindlich, sodass ich ohne Tastensperre leben konnte.



Bei aktuellen iPod Nano dürftest Du vermutlich keine Schutzhülle
benötigen, da das Gehàuse aus eloxiertem Alu ziemlich unverwüstlich sein
dürfte.

gekauften Liedern auf dem Geràt aus dem Store liegen, aber warum bekomme
ich nichtmal ein paar neue dazu? "Wenn Sie das jetzt machen, wird die
Musik-Bibliothek mit ihrer überschrieben", Abbrechen, klingt gefàhrlich.



Möglicherweise weil Dein PC mit dem Mac-Dateisystem nicht zurecht kommt,
und iTunes unter Windows den iPod daher mit einem unter Windows üblichen
Dateisystem betreibt. Wenn iTunes auf dem PC dann den iPod neu
einrichtet, wird der eben neu mit FAT32 initialisiert. Falls Dein PC
doch mit dem Mac-Dateisystem zurecht kommen sollte und iTunes für
Windows das dann auch unterstützt (keine Ahnung, ob das funkioniert),
dann müsste es funkionieren, wenn Du iTunes so konfigurierst, daß es den
iPod manuell verwaltet. Dann kannst Du tatsàchlich einfach neue Titel
auf den iPod draufkopieren, ohne alte zu löschen. Wenn der iPod so
konfiguriert ist, daß der iPod automatisch synchronisiert wird (das ist
der Standard), dann funktioniert das natürlich nicht (denn
Synchronisation bedeutet schließlich einen Abgleich der Daten auf dem
Computer mit denen auf dem iPod)

8. Ich höre Msuik, das Netzteil hab ich nicht dabei, stecke es an eine
Windows-Maschine, "Nicht trennen" erscheint auf dem Display und Musik
verstummt. Mhhh, aber ich will Musik hören.



Dann musst Du den iPod eben in iTunes wieder auswerfen/abmelden (aber
nicht vom USB-Anschluss abziehen, wenn der Akku geladen werden soll).
Ansonsten wird der iPod als Laufwerk gemountet und/oder er
synchronisiert die Daten mit iTunes, was dann dafür sorgt, daß Du nicht
gleichzeitig Musik hören kannst. Akku laden und Musik hören ist aber
kein Problem, wenn nicht synchronisiert wird und der iPod nicht als
Laufwerk gemountet ist.

Hardware entfernen, dann geht er aus dem "Nicht trennen"-Modus und làdt
weiter. Denkste, spielt Musik, hàngt am USB, làdt aber nicht.



Zum Laden benötigst Du natürlich einen USB-Port, der genügend Strom
liefert.

9. Wie schön wàre es, wenn man den iPod anschließt, bekommt ein Laufwerk
und kopiert die Musik einfach auf das Laufwerk.



Nein, das wàre nicht schön ;-) denn dann gingen die ganzen
Konforfunktionen (wie z.B. intelligente Wiedergabelisten) des iPods
flöten, denn die bauen auf einer Datenbank auf, die beim einfachen
draufkopieren der Musik natürlich nicht aufgebaut werden würde. iTunes
sorgt dafür, daß die nötige Datenbank auf dem iPod aufgebaut wird.

Windows zurückführen. Dass es nicht einfach ein Laufwerk gibt,
vereinfacht wahrscheinlich diese ganzen DRM-Geschichten,



Nein, das hat vermutlich eher was mit Komfort zu tun. Mit einer
primitiven Ordnerstruktur (einfaches Draufkopieren der Musik über den
Explorer) kann man nicht wirklich komfortabel durch riesige
Musikbestànde navigieren, und so Dinge wie Intelligente Wiedergabelisten
benötigen zwingend eine Datenbank. Und die muß ja irgendwie aufgebaut
werden. Darum kümmert sich iTunes.


Alexander

Ähnliche fragen