IPsoft humanisiert künstliche Intelligenz mit seinem kognitiven Mitarbeiter der nächsten Generation - Amelia

07/10/2015 - 05:03 von Business Wire

IPsoft humanisiert künstliche Intelligenz mit seinem kognitiven Mitarbeiter der nächsten Generation - AmeliaIPsoft nähert sich seinem Ziel, einen echten Turing-Test zu bestehen.

IPsoft humanisiert künstliche Intelligenz mit seinem kognitiven Mitarbeiter der nächsten Generation - Amelia

IPsoft meldete heute die Version 2.0 von Amelia, seiner Künstliche-Intelligenz-Plattform zur Automatisierung von Wissensarbeit in einem breiten Spektrum von Geschäftsfunktionen. Die neuen Updates, die Amelia dem Ziel, fast menschliche kognitive Fähigkeiten zu erreichen, ein gutes Stück näher gebracht haben, werden zum ersten Mal auf dem Gartner Symposium/ITxpo in Orlando, Florida, USA, vom IPsoft-CEO Chetan Dube vorgestellt.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20151006007049/de/

Amelia 2.0 (Photo: Business Wire)

Amelia 2.0 (Photo: Business Wire)

Die zunehmende Reife der Kernverständnisfähigkeiten von Amelia erweitert die Palette der Rollen, die sie übernehmen, und die Fülle der Kenntnisse, die sie erwerben kann. Parallel dazu erfolgte die Transformierung des körperlichen Erscheinungsbilds und der Ausdrucksmöglichkeiten von Amelia, so dass ein Avatar mit menschlicheren Zügen entstanden ist, der den Dialog mit dem Kunden vertiefen kann. Ihre neue Animationsform wurde an einer realen Person orientiert komplett neugestaltet.

IPsoft plant, innerhalb weniger Jahre das reale Modell und die diesem nachempfundene Amelia auf einer Podiumsveranstaltung vorzuführen, bei der ein Runde angesehener Analysten und Journalisten, dem Menschen und der Maschine Fragen stellen wird. „In gerade einmal einem Jahr konnten wir miterleben, wie Amelia wirklich „herangewachsen“ ist. Stellen Sie sich vor, wie schnell sie im Laufe der nächsten fünf Jahre an Reife gewinnen wird“, so Chetan Dube, IPsoft CEO. „Wir nähern uns rasch dem Zeitpunkt, an dem die Technologie an der Schwelle des Turing-Horizonts angekommen ist, dort, wo die Maschinenintelligenz anfängt, mit der menschlichen Intelligenz gleichzuziehen. Amelia wird den Weg für diesen Umbruch ebnen und uns einladen, die Beziehung zwischen Mensch und Maschine neu zu bewerten, um einen effizienteren Planeten zu schaffen.”

Je mehr menschliche Züge Amelia in der Interaktion mit dem Kunden annimmt, desto größer wird ihr positiver Einfluss auf den Geschäftsbetrieb. Version 2.0 bringt große Fortschritte in den Bereichen Dialog-Management-Verständnis und emotionale Bindung. Die folgenden technischen Entwicklungen haben dies ermöglicht:

  • Gedächtnis: Das deklarative Gedächtnis von Amelia besteht jetzt aus episodischem und semantischem Gedächtnis und ist damit genauso wie das menschliche Gedächtnis organisiert. Beim Menschen aktiviert das semantische Gedächtnis den frontalen und temporalen Cortex, wohingegen das episodische Gedächtnis am stärksten im Hippocampus konzentriert ist. In gleicher Weise gibt das episodische Gedächtnis Amelia die zeitlich in autobiographischer Form geordnete Kenntnis verschiedener Erfahrungen und Ereignisse. Ihr semantisches Gedächtnis bietet Amelia eine strukturierte Aufzeichnung von Fakten, Bedeutungen, Konzepten und Wissen über die Welt des Kunden. Die Kombination dieser beiden Gedächtnisfunktionen ermöglicht es Amelia, ein ganz natürliches Gespräch zu führen, das nicht auf die Einhaltung festgelegter Abfolgen beschränkt ist.
  • Kontextbezogenes Verständnis: Konzepte und Ideen sind im menschlichen Gehirn semantisch verknüpft. Dadurch werden, wenn wir an etwas denken oder eine Gruppe von Nervenzellen „feuert", andere damit zusammenhängenden Nervenzellen „scharf gemacht“ und die Wahrscheinlichkeit, dass sie in Zukunft „feuern“, nimmt zu. Das ermöglicht lokale Abfragen im menschlichen Gehirn. Darin liegt der Unterschied zu den gängigen Suche-basierten Algorithmen, die erst den gesamten Datenbestand durchlaufen müssen, bevor sie die Berechnung einer Antwort versuchen können. Amelia bildet jetzt diese Fähigkeit nach und kann dadurch schnell und zuverlässig Informationen aus einem breiteren und komplexeren Wissensspeicher abrufen.
  • Emotionales Reaktionsvermögen: Studien haben wiederholt gezeigt, dass ein besseres Kundenerlebnis direkt an die Empathie gebunden ist, die der Mitarbeiter in der Interaktion zeigt. Neben einem EQ-Quotienten hat Amelia jetzt eine Stimmung und einen Persönlichkeitsvektor in einem 3-dimensionalen emotionalen Raum. Damit kann sie die Übersicht über alle Kundeninteraktionen behalten und ihre Antworten entsprechend anpassen, so dass alle Kunden einen persönlichen Service erhalten.

Zusätzlich zu den Fortschritten bei der Humanisierung von Amelia wurden Änderungen der Architektur der Plattform vorgenommen um sicherzustellen, dass die rasch steigende Marktnachfrage gedeckt werden kann. Das komplette Backbone wurde neu geschrieben, um eine nahtlose Skalierung des Einsatzes von Amelia zu ermöglichen und die Belastbarkeit auch bei extremen Volumenspitzen zu gewährleisten.

Chetan Dube wird Amelia V2.0 am 7. Oktober 2015 um 15.45 Uhr EST auf dem Gartner’s Symposium in Orlando, Florida, USA, vorstellen.

Näheres dazu, wie Amelia Ihren Geschäftsbetrieb und die Kundeninteraktionen optimieren kann, finden Sie unter ipsoft.com/amelia.

Über IPsoft

IPsoft automatisiert IT- und Geschäftsprozesse für Unternehmen in einem breiten Spektrum von Branchen. Mit seinem Angebot an weltweit führenden autonomen und kognitiven Lösungen bietet es Dienstleistungen an, die seine Kunden in die Lage versetzen, Wettbewerbsvorteile zu sichern. IPsoft hat seinen Hauptsitz in New York City und unterhält Niederlassungen in 13 Ländern rund um den Globus. Über 500 der weltweit führenden Marken sowie über die Hälfte der weltweit größten IT-Dienstleister verlassen sich auf die Dienste von IPsoft.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medien:
IPsoft
Daniela Zuin, 212-708-5521
Marketing Director
daniela.zuin@ipsoft.com
oder
FleishmanHillard für IPsoft
Britney Schaeffer, 212-453-2457
Britney.Schaeffer@fleishman.com


Source(s) : IPsoft