IPv4 nach Long kein Problem. Aber was ist mit IPv6??

02/11/2009 - 19:43 von Andreas Mahub | Report spam
Hi Leute,

so langsam aber sicher ist es 5 vor Zwöf und irgendwann sollte man sich ja
doch mit dem Thema IPv6 beschàftigen. Angeblich sollen 2011 die letzten
IPv4-Adressen an die Provider rausgegeben werden (lt. Wikipedia).

Wenn ich eine IPv4-Adresse in MSSQL gespeichert habe, habe ich gaaaanz zu
Anfang diesen als String abgelegt. Spàter wurde daraus Double um die
Geschwindigkeit zu erhöhen. Wenn ich nur ganz bestimmte Adressbereiche
zulassen bzw. abweisen wollte, dann habe ich zwei Spalten gehabt mit
StartAdr und EndAdr und konnte mit Linq auch sehr zügig abfragen ob die
Anfragende Adresse rein darf oder nicht.

Ein Dilemma wird für mich irgendwie IPv6. Ich habe diese Zahlen noch nie
gehört, 340 Sextillionen, dass sind bis 39 Stellen. Zum Vergleich IPv4
brauch max. 10 Stellen. Ein anderer will sogar ausgerechnet haben, das es
pro Quadratmeter auf der Erde 1500 IPv6-Adressen dann zur Verfügung stehen.

Jetzt bin ich hier seit einigen Stunden am rumgoggeln und suche und suche,
aber wenn ich das so richtig sehe, dann gibt es für MS-SQL-Datentabellen
keine wirkliche Lösung mit IPv6-Adressen zu arbeiten, oder?!
Ich kann doch unmöglich zu Linq sagen:
Dim Daten = From l In DB.Tbl_NetAllowed _
Where l.StartAdr =>
123456789012345678901234567890123456789 _
And l.EndAdr <= 123456789012345678901234567890123456789

Hat sich da einer von euch schon mal Gedanken gemacht und eine Lösung
gefunden?! Ich bin z.B. über uniqueidentifer gestolpert,
aber damit kann ich keine Abfragen wie da oben machen.Und IPv6 soll ja
gerade bei Routern usw. zu geringeren Prozessorlasten führen. Also muss ich
ja wohl einen gewaltigen Denkfehler haben, oder?!

Gruß
Andy
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Kuhlendahl
02/11/2009 - 20:01 | Warnen spam
Moin Andreas!

"Andreas Mahub" schrieb im Newsbeitrag news:
Hi Leute,

Jetzt bin ich hier seit einigen Stunden am rumgoggeln und suche und suche,
aber wenn ich das so richtig sehe, dann gibt es für MS-SQL-Datentabellen
keine wirkliche Lösung mit IPv6-Adressen zu arbeiten, oder?!
Ich kann doch unmöglich zu Linq sagen:
Dim Daten = From l In DB.Tbl_NetAllowed _
Where l.StartAdr =>
123456789012345678901234567890123456789 _
And l.EndAdr <= 123456789012345678901234567890123456789

Hat sich da einer von euch schon mal Gedanken gemacht und eine Lösung
gefunden?! Ich bin z.B. über uniqueidentifer gestolpert,



Arbeite doch einfach in entsprechender HEX-Schreibweise, dann fàllt das doch
in sich zusammen. Da die Strings (entsprechend aufbereitet) auch verglichen
werden können, sollte das kein Problem sein.

Viele Grüße

Gerrit

Ähnliche fragen