IPv6 über mobile broadband

08/03/2015 - 09:49 von Ralph Aichinger | Report spam
Hat jemand von euch IPv6 am Android-Handy, wenn WLAN abgedreht
ist?

Ich nicht (Moto G, Lollipop, telering.at (Ableger der deutschen Telekom))

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
08/03/2015 - 11:15 | Warnen spam
Am 08.03.2015 um 09:49 schrieb Ralph Aichinger:

Hat jemand von euch IPv6 am Android-Handy, wenn WLAN abgedreht
ist?

Ich nicht



Ich auch nicht (Cyanogen 11,Congstar).

Das hàngt letzten Endes vom Mobilfunkanbieter ab. Auch wenn alle
Netzbetreiber seit Jahren verkünden, "bald" IPv6 anbieten zu wollen,
besteht derzeit wenig konkrete Veranlassung dazu. Die Meisten arbeiten
bei Consumer-Vertràgen ohnehin mit NAT, so daß ausreichend viele
IPv4-Adressen zur Verfügung stehen. Und sie wollen vermutlich auch gar
nicht davon weg, weil das NAT als nützlichen Nebeneffekt bestimmte
unerwünschte Nutzungsformen verhindert. Dazu kommen noch potenzielle
Probleme mit Geràten, deren Betriebssystem zwar bereits eine
IPv6-Adresse annehmen würde, deren mitgelieferte Software aber in keiner
Weise darauf vorbereitet ist.

Hergen

Ähnliche fragen