IPv6 IP autoconfiguration script-hook?

12/02/2013 - 11:51 von Sven Geggus | Report spam
Hallo zusammen,

ich würde gerne folgendes bewerkstelligen:

Sobald ein Interface eine global Unicast Adresse erhàlt soll ein
Userland-script laufen, das einen DNS-Eintrag über t-sig adressiert.

Es geht um einen Linux host. Kann man irgendwie ein Userland-script triggern
sobald sich die IPv6 Adresse eines Interface àbdert?

Polling zu machen fànde ich jetzt eher unschön.

Gruss

Sven

"If you continue running Windows, your system may become unstable."
(Windows 95 BSOD)

/me is giggls@ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
12/02/2013 - 13:21 | Warnen spam
Sven Geggus wrote:

ich würde gerne folgendes bewerkstelligen:

Sobald ein Interface eine global Unicast Adresse erhàlt soll ein
Userland-script laufen, das einen DNS-Eintrag über t-sig adressiert.

Es geht um einen Linux host. Kann man irgendwie ein Userland-script
triggern sobald sich die IPv6 Adresse eines Interface àbdert?

Polling zu machen fànde ich jetzt eher unschön.



Ich kenne keine direkte Lösung, es sei denn, man macht DHCPv6.

Es dürfte wohl einen Daemon brauchen, der auf die Änderung via NETLINK
lauscht und dann tàtig wird, stelle ich mir vor.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen